Aktuelles Fernsehprogramm Abos

Verschiedene Themenbereiche zu Aktuelles Fernsehprogramm

Seit es das Fernsehen gibt, ist die Programmzeitschrift mit ihren vielseitigen Informationen über das Fernsehprogramm nicht wegzudenken. Heute gibt es Programmzeitschriften für alle Interessen und Bedürfnisse, mit zusätzlichen Informationen, Hintergrundberichten, Reportagen und Interviews, manche Zeitschriften bieten darüber hinaus einen Mehrwert mit Kochrezepten, Rätseln, Witzen etc..
Programmzeitschriften gibt es sowohl für jüngere und ältere Leser.

Programmzeitschriften bieten ein vielseitiges Angebot

Zeitschriften über das aktuelle Fernsehprogramm gibt es für verschiedene Zielgruppen. Während die Hörzu als traditionelles Magazin mit Rätseln und Rezepten eine tendenziell ältere Zielgruppe anspricht, versuchen Zeitschriften wie die TV Spielfilm und die TV Movie durch ihre Hintergrundberichte über aktuelle Film- und Serienhits ein jüngeres Publikum zu bedienen. Die große Auswahl an Programmzeitschriften bietet dabei für jeden Geschmack und jede Altersgruppe die passende Publikation.

Das digitale Fernsehen – ein wachsender Markt

Für den wachsenden Markt der digitalen Unterhaltung gibt es Spezialmagazine und erweiterte Ausgaben. Die TV Movie bietet zusätzlich die TV Movie Digital mit DVD an und die TV Spielfilm die TV Spielfilm XXL Digital. Die Fernsehzeitschriften reagieren so auf den gewachsenen Bedarf an Programminformationen für die immer vielfältigeren digitalen Kanäle und Pay-TV-Programme.

Das Fernsehprogramm und noch viel mehr

Alle Zeitschriften bemühen sich, nicht trocken das Programm der Woche abzuhandeln, sondern Hintergrundinformationen, Reportagen, Interviews zu bieten und vielseitige Themenbereiche abzudecken, die auf die Unterhaltung und Information des Lesenden abgezielt sind und somit mehr sind, als eine rein sachliche Darstellung des Fernsehprogramms. Zusätzlich bieten viele Fernsehzeitschriften ein Angebot im Internet an, das die jeweiligen Zeitschriften inhaltlich komplementiert und erweitert.

Die wichtigsten TV-Zeitschriften:

Hörzu: Als älteste Programmzeitschrift Deutschlands ist die Hörzu eine Institution. Seit 1946 erscheint das Magazin des Verlages Funke Programmzeitschriften GmbH in Deutschland und verkauft eine Auflage von mehr als eine Million Exemplare. Neben Programmempfehlungen bietet die Hörzu Hintergrundberichte, Rätsel, Witze, sowie Rezepte und richtet sich an ein älteres Publikum. Markenzeichen der Hörzu ist der Igel Mecki.

TV Spielfilm: Die TV-Spielfilm wird von Hubert Burda Media herausgegeben und erreicht eine Auflage von 885.000 Exemplaren. Im Gegensatz zur Hörzu richtet sich die Zeitschrift an ein jüngeres Publikum und bietet neben Programminformationen auch Interviews, Reportagen und Hintergründe zur Filmwelt an. Der Fokus des Magazins liegt auf Spielfilmen und das Bewertungsinstrument ist der markante Daumen. Erhältlich ist außerdem die TV Spielfilm XXL Digital mit einem zusätzlichen digitalen Programmangebot.

TV Movie: Mit einer Auflage von mehr als 1,1 Millionen Exemplaren gehört die TV Movie zu den zentralen Programmzeitschriften Deutschlands. Sie wird von der Heinrich Bauer Programmzeitschriften Verlag KG herausgegeben und richtet sich an ein jüngeres Publikum. Markenzeichen ist der Moviestar, der als fünfzackiger Stern Programmbewertungen anzeigt.

TV Movie Digital: Seit 2008 erscheint das erweiternde Magazin zur TV Movie, die TV Movie digital, welches sich auf das digitale Fernsehangebot konzentriert. Neben diesem zusätzlichen Angebot bietet die Zeitschrift außerdem Hintergrundberichte über die Welt des Films und Fernsehens.

TV Today: Seit 1994 gibt es die TV Today, die eine Auflage von über 250.000 Exemplaren trägt und von Hubert Burda Media veröffentlicht wird. Das Magazin zeigt eine detaillierte Beschreibung des Fernsehprogramms und bietet zudem Hintergrundberichte, Porträts und Interviews, die sich auf die jeweiligen Filme beziehen.

TV Digital XXL: Mit einer Auflage von über 1,7 Millionen ist die TV Digital die zweitstärkste deutsche Programmzeitschrift. Sie wird jede zweite Woche von der Funke Mediengruppe herausgegeben und konzentriert sich auf das digitale Fernsehangebot. Auch hier gibt es Interviews und Hintergrundberichte, sowie eine ausführliche Sparte für Pay-TV Sender.

Bild+Funk: Die Bild+Funk wird herausgegeben vom Gong Verlag und hat eine Auflage von 120.000 Exemplaren. Die Zeitschrift gehört mit ihrer Erstausgabe von 1951 zu den traditionellen Fernsehprogrammzeitschriften. Bild und Funk Digital bietet zusätzlich noch eine Programmübersicht aller wichtigen Pay-TV Sender.

tv Hören und Sehen: Die tv Hören und Sehen beschreitet einen besonderen Pfad, indem sie sich nicht nur auf das Fernsehprogramm, sondern sogar auf regionale Radioprogramme konzentriert. Mit über 630.000 Exemplaren Auflage gehört die Zeitschrift des Heinrich Bauer Programmzeitschriften Verlages zu den beliebtesten Programmzeitschriften. tv Hören und Sehen Digital beinhaltet auch alle wichtigen Pay-TV Sendern.