Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Kunst und Auktionen Abo

Kunst und Auktionen Abo mit Prämie

In der Kunst und Auktionen Zeitschrift erwartet die Leser eine sorgfältig recherchierte Orientierungshilfe über das, was am Kunstmarkt passiert und für den Kauf von Kunstwerken... mehr lesen
Kunst und Auktionen Abo
5,0 Sterne bei 1 Bewertungen:
Erscheinung: 20 x jährlich
Einzelpreis: 4,90 €
In der Kunst und Auktionen Zeitschrift erwartet die Leser eine sorgfältig recherchierte Orientierungshilfe über das, was am Kunstmarkt passiert... mehr lesen

Kunst und Auktionen Abo Preisvergleich

  • Alle einblenden
  • Jahresabo
  • Miniabo
Anbieter
Preis
Scheckprämie
Gutscheinprämie

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Kunst und Auktionen

In der Kunst und Auktionen Zeitschrift erwartet die Leser eine sorgfältig recherchierte Orientierungshilfe über das, was am Kunstmarkt passiert und für den Kauf von Kunstwerken wichtig sein kann. In jeder Ausgabe werden unterschiedliche Sammelgebiete vorgestellt und Experten ihres Fachs verraten Tipps und Tricks für den Kunstsammler.

Womit setzt sich die Fachzeitung auseinander?

Seit 1972 ist das Kunst und Auktionen Magazin eine der wichtigsten Publikationen für Kunstsammler und -liebhaber. Die Zeitschrift gehört heute zu der renommieren Publikation Weltkunst. Kunst und Auktionen ist dabei insbesondere für Händler und Sammler interessant und fokussiert sich auf die Vermarktung von Kunstwerken aller Art: von Gemälden bis hin zu Skulpturen. In dem Fachmagazin finden Leser wichtige Infos über Künstler, Versteigerungen, Galerien und Messen, erhalten spannende Einblicke in die Kunstszene sowie in den Markt und fundierte Hintergrundberichte von Experten über mehr oder weniger bekannte Kunstwerke und Antiquitäten. So findet man Exkurse in die Kunstgeschichte ebenso wie Informationen zum Kunstrecht, zur fachgerechten Konservierung und Restaurierung von historischen Werken und einen ausführlichen Teil zur Materialkunde. Kunstsammler, -verkäufer und alle, die sich für den nationalen sowie internationalen Kunstmarkt interessieren, erhalten mit der Kunst und Auktionen Zeitschrift eine wertvolle Lektüre, mit der sie in die Lage versetzt werden, den Wert eines Kunstwerks sicher einzuschätzen. Die Themen Fachzeitung gliedern sich in fünf Rubriken:

  • Auktionen
  • Preisbild
  • Messen
  • Ausstellungen
  • Spektrum

In jede Ausgabe beschäftigt sich das Heft mit einem Schwerpunkt. Vergangene Zeitungen enthielten unter anderem folgende Titelthemen:

  • Aus eigener Kraft: Kurt & Faber offeriert zwei Landschaftsgemälde von Heinrich Bürkel
  • Ausgeräumt! Der Münchner Kunsthändler Alain Morvain lässt bei Bonhams in London eine Sammlung versteigern
  • Motiv von nationalem Interesse
  • Blaumeise jagt Schmetterling: Lempertz bittet in Berlin zur Auktion

Zur Gestaltung der Zeitschrift Kunst & Auktionen 

Das Layout in den Kunst & Auktionen Ausgaben zeigt sich ganz im Stil einer Tageszeitung. Bereits das Format ist mit 240 mm x 340 mm größer als das typische Magazin-Maß. Die Artikel sind zeitungstypisch in Spalten gegliedert mit einem Aufmacherbild als Einstieg. Der Text dominiert, Bilder setzt die Zeitschrift eher sparsam ein.

Wie schließt man ein persönliches Kunst und Auktionen Abo ab?

Mit einem Kunst & Auktionen Abo einen Überblick über den Kunstmarkt sowie über Händler, die Szene und Kunstschaffende erhalten. Ein Kunst und Auktionen Abonnement ist ein bequemer Weg, um die aktuelle Zeitung regelmäßig zugeschickt zu bekommen und sicher zu gehen, keine Ausgabe mehr zu verpassen. Zudem spart man sich die Suche des Einzelhefts beim Kiosk oder Zeitschriftenfachhandel. Das Kunst und Auktionen Abo wird von unterschiedlichen Anbietern angeboten, welche man im oberen Abschnitt dieser Seite sieht. Je Modell gelten zudem verschiedene Konditionen zur Lieferung, Zahlungsweise und Kündigung. Um nähere Infos zu einem Kunst und Auktionen Abo zu erhalten, wählt man dieses zunächst aus. Auf der sich daraufhin öffnenden Webseite des jeweiligen Partners, kann man vor dem Abschluss des Abonnements nähere Informationen zur Mindestbezugsdauer, Kündigungsfrist und dem Lieferbeginn erhalten.

Wer ist für die Kunstfachzeitschrift verantwortlich?

Das Kunst und Auktionen Magazin erscheint mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren im Zeitverlag, der sich mit der gleichnamigen Wochenzeitschrift einen Namen gemacht hat. Die Hamburger Zeit Verlagsgruppe gehört seit dem Jahr 1996 zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Neben der Zeitung DIE ZEIT, die mit einer Auflage von 500.000 Exemplaren zu den auflagenstärksten Wochenblättern Deutschlands zählt, publiziert der Verlag eine Reihe von Magazinen, die ebenfalls zur ZEIT-Familie gehören, wie ZEIT Campus, ZEIT Geschichte. Weitere Publikationen in der Hamburger Verlagsgruppe sind die folgenden Titel: Weltkunst und ZEIT Wissen.

Wo findet man die Ausgaben Kunst und Auktionen online?

Weiterführende Informationen zu der Fachzeitung Kunst und Auktionen erhält man auf der Webseite der Schwester-Publikation mit dem Namen Weltkunst. Dort bietet die Redaktion einen News-Bereich, in dem aktuelle Versteigerungen angekündigt werden.