Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Socrates Abo

Socrates Abo mit Prämie

Das Socrates Magazin richtet sich an sportlich Intellektuelle, die sich über Persönlichkeiten, politische Entwicklungen sowie über die großen Erfolge und Niederlagen im Sport... mehr lesen
Socrates Abo
5,0 Sterne bei 1 Bewertungen:
Erscheinung: monatlich
Einzelpreis: 6,50 €
Das Socrates Magazin richtet sich an sportlich Intellektuelle, die sich über Persönlichkeiten, politische Entwicklungen sowie über die großen... mehr lesen
  • Bestes Angebot mit Scheck
    Prämienabo , 1 Jahr
    Preis 72,80 €
    Scheck - 30,00 €

Socrates Abo Preisvergleich

  • Alle einblenden
  • Prämienabo
  • Jahresabo
Anbieter
Preis
Scheckprämie
Gutscheinprämie
76,80 €
1 Jahr Jahresabo
Abomix
- 30,00 €
Scheck
6,00 € Rabatt bei Bankeinzug
Sie erhalten den Scheck ca 2-6 Wochen nach Auftragsbestätigung per Post zugeschickt. Alternativ wird die Prämie bei einigen Anbietern teilweise auch überwiesen.
159,60 €
2 Jahre Prämienabo
Abomix
- 45,00 €
Scheck
6,00 € Rabatt bei Bankeinzug
Sie erhalten den Scheck ca 2-6 Wochen nach Auftragsbestätigung per Post zugeschickt. Alternativ wird die Prämie bei einigen Anbietern teilweise auch überwiesen.

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Socrates

Das Socrates Magazin richtet sich an sportlich Intellektuelle, die sich über Persönlichkeiten, politische Entwicklungen sowie über die großen Erfolge und Niederlagen im Sport informieren möchten. Dabei werden in den Ausgaben neben dem Fußball, Tennis und Basketball auch die Leichtathletik und Sportevents berücksichtigt.

Der Inhalt des Hefts Socrates – Die besten Storys schreibt der Sport

Die Zeitschrift Socrates, welche sich als "das denkende Sportmagazin" bezeichnet, richtet sich an alle Leser, die weitaus tiefer in die Materie eintauchen und einen neuen Bezug zu Sport und Sportlern herstellen möchten. Das ursprünglich aus der Türkei stammende Heft – das dort als wichtigstes und auflagenstärkstes Sportmagazin des Landes gilt – berichtet nicht nur neutral über Gewinner und Verlierer, über Punkte und anstehende Spiele, sondern erzählt auch Storys, deckt Hintergründe auf und beleuchtet unterschiedliche Aspekte des Sports. Anstatt nur aktuelle Ereignisse zu beleuchten werden „ewige Geschichten“ erzählt: Seien es die beruflichen Anfänge von Sportslegenden oder die eigenen Erfahrungen im Spitzensport. Die in dem Magazin Socrates behandelten Themen behandeln den Sport als Ganzes ohne sich auf eine bestimmte Sportart festzulegen: Fußball, Basketball, Skislalom finden genauso ihren Platz wie Golf oder Tennis. Sportliche Großereignisse werden intensiv beleuchtet, wobei insbesondere die Vorgänge hinter den Kulissen von journalistischem Interesse sind. Persönliche Insights gibt es in exklusiven Interviews mit führenden Stars des Sport-Zirkus. Neben den Redakteuren zeigen sich im Socrates Magazin die Sportler auch von einer neuen, intellektuellen Seite: So dürfen sich beispielsweise die Bundesliga-Spieler Andreas Görlitz oder Nuri Sahin auch als Autoren versuchen. Auf dem Cover der Ausgaben geben die Titelthemen bereits einen Einblick in die Schwerpunkte des Hefts:

  • Sebastian Vettel. Exclusiv-Interview mit dem Ferrari-Star. „Die F1 darf nicht zu weit gehen“
  • Lindsey Vonn. Exklusiv: Darum trat sie wirklich zurück. Das treibt sie an
  • Uli Hoeness. Widerstand beim FC Bayern. Momentaufnahme oder mehr?
  • Martina Voss-Tecklenburg. Die Bundestrainerin miss ans Limit gehen

Wie ist das Socrates Magazins visuell aufbereitet?

Bereits das Cover der Socrates Zeitschrift zeichnet sich deutlich im Regal der Sportzeitschriften von den anderen Magazinen ab. Auf diesem prangt das Bild eines berühmten Sportlers – in gezeichneter Form auf einem unifarbenen Hintergrund, welcher sich von Monat zu Monat verändert. Ein mutiges, junges Layout unterstreicht auch im Inneren vom Socrates Magazin, dass es sich hierbei nicht um eine gewöhnliche Sportzeitschrift handelt. Unterhaltsame Illustrationen und atemberaubende Fotos suchen nach neuen Blickwinkeln auf die bekannten Themen und Menschen. Packende Fotostrecken komplettieren die visuelle Reise durch das internationale Sport-Universum.

So schließt man ein persönliche Socrates Abo ab

Ein ein Socrates Abo ist genau die richtige Wahl, um eine neue Perspektive auf den Sport zu gewinnen. Alle vier Wochen kommt die aktuelle Ausgabe mit einem individuellen Socrates Abo bequem nach Hause und bringt interessante Geschichten, neueste Entwicklungen und spannende Kolumnen mit sich. Der Preisvorteil gegenüber dem Kauf eines einzelnen Hefts, attraktive Prämien und die regelmäßige Zustellung zum Erscheinungstermin – von diesen Vorteilen können Leser mit einem Socrates Abonnement profitieren. Im oberen Bereich dieser Seite finden Interessenten die derzeitigen Angebote für ein Socratest Abo, welche von unterschiedlichen Partnern geführt werden. Einige Modelle können Prämien oder hohe Rabatte aufweisen oder sich in der Mindestlaufzeit unterscheiden. Mit einem Klick auf das gewünschte Socrates Abo, erhalten potenzielle Abonnenten nähere Infos zum Lieferbeginn, zur Kündigung und zu den Zahlungsoptionen, bevor das Abonnement bei dem jeweiligen Anbieter abgeschlossen werden kann.

Welcher Verlag publiziert die Ausgaben Socrates?

Das Magazin Socrates erscheint monatlich in dem Verlagshaus Gruner + Jahr mit Sitz in Hamburg. Die Auflage beträgt dabei je Ausgabe rund 51.000 Exemplare. Gegründet wurde der Verlag im Jahr 1965 von John Jahr, Gerd Brucerius und Richard Gruner. Insgesamt veröffentlicht der Verlag G+J rund 500 gedruckte und digitale Medienangebote in über 20 Ländern, davon vorwiegend in Deutschland und Frankreich. Die bekanntesten Marken des Verlagshauses sind die Titel Stern, Essen & Trinken, Barbara, BEEF!, Capital und Chefkoch. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen Gruner + Jahr Beteiligungen am Spiegel-Verlag.

Die Anlaufstellen des Hefts Socrates online

Das Sportmagazin Socrates besitzt eine eigene Webseite, welche insbesondere durch ein junges Layout hervorsticht. Auf dieser können Interessenten nicht nur ausgewählte Artikel und Geschichten nachlesen, sondern auch ältere Hefte digital erwerben. In den sozialen Netzwerken ist das Magazin Socrates ebenfalls aktiv. So ist das Socrates Magazin auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest zu finden.