Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Organ Abo

Organ Abo mit Prämie

Die seit 1998 erscheinende Organ Zeitschrift richtet sich an all jene, die beruflich mit dem Instrument Orgel arbeiten sowie an Liebhaber von Orgelmusik und Anhänger der hohen... mehr lesen
Organ Abo
5,0 Sterne bei 1 Bewertungen:
Erscheinung: 4 x jährlich
Einzelpreis: 9,90 €
Die seit 1998 erscheinende Organ Zeitschrift richtet sich an all jene, die beruflich mit dem Instrument Orgel arbeiten sowie an Liebhaber von... mehr lesen

Organ Abo Preisvergleich

  • Alle einblenden
  • Jahresabo
Anbieter
Preis
Scheckprämie
Gutscheinprämie

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Organ

Die seit 1998 erscheinende Organ Zeitschrift richtet sich an all jene, die beruflich mit dem Instrument Orgel arbeiten sowie an Liebhaber von Orgelmusik und Anhänger der hohen Kunst des Orgelbaus. Optional liegt dem Heft eine CD bei mit Titeln von herausragenden Organisten.

Diese Themen können die Leser in der Fachzeitschrift erwarten

Das in deutscher Sprache erscheinende Journal für die Orgel richtet sich vornehmlich an Organisten und Orgeblbauer. Im Inneren des Hefts finden sich interessante Artikel über historische Orgeln und moderne Konstruktionen. Diese Beiträge werden von Hintergrundinformationen zum allgemeinen Orgelbau, der Orgelkunde und der Ästhetik hinter dem größten Musikinstrument der Welt vervollständigt. Musikliebhaber freuen sich in der Organ Zeitschrift über interessante Interviews mit Interpreten und spannende Hintergründe zum Repertoire des Orgelinstruments. Optional liegt jeder Ausgabe des Magazins enthält eine CD bei, die mit neuen Aufnahmen gefüllt ist und regelmäßig ein freudiges Ereignis in das Zuhause bringt. Ausführliche Interviews, Vorstellungen und Porträts begnadeter Performer, Musiker und Komponisten kommen in dem Magazin nicht zu kurz. Komplettiert wird der Aufbau jeder Organ Zeitschrift durch aktuelle Einblicke in die Orgelszene und Nachrichten von den Hochschulen, an denen die Orgel ein eigenes Fach darstellt. Ebenso finden Anhänger der Orgelkunst in dem Organ Magazin auch Rezensionen von neu erschienenen Tonträgern, DVDs, Büchern und Notenausgaben, die mit der Orgelmusik in Zusammenhang stehen. Auch Wettbewerbe werden intensiv mit vielen Hintergründen, Insidertipps und Reportagen vor Ort beleuchtet. Folgende Rubriken lassen sich in dem Musikmagazin finden:

  • Editorial
  • News
  • Gespräch
  • Restaurierung
  • Organ-CD
  • Instrument
  • Komponist
  • Editorik
  • Informationen

Das Cover des Magazins ist dezent gehalten und verspricht bereits kleine Einblicke in die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift:

  • Komponist Georg Wilhelm Rauchenecker
  • Orgellandschaft Katalonien
  • Stumm-Orgel in Mettenheim

Die Gestaltung der Organ Zeitschrift

Die 272 Seiten starken Organ Ausgaben sind klar gegliedert und in einem einfachen, zurückhaltenden Layout gehalten. Die großzügigen Texte werden von vielen farbigen Bildern und Fotos ergänzt, die einen kunstvoll interpretierten Blick auf die Welt der Orgel und Orgelmusik wiedergeben.

Das persönliche Organ Abo

All jene, die mit dem Orgelbau beschäftigt sind, sich für die faszinierende Baukunst der beeindruckenden Musikinstrumente begeistern oder eine große Leidenschaft für Orgeln hegen, sollten ein Organ Abo abschließen. Alle drei Monate kommt die interessante, randvoll mit spannenden Informationen und Hintergründen gefüllte Zeitschrift bequem nach Hause und bietet mit einem persönlichen Abonnement nicht nur regelmäßig neuen Lesestoff, sondern sorgt auch dafür, dass man stets auf dem Laufenden bleibt und die neuen Ausgaben am Erscheinungstermin lesen kann. Die aktuellen Angebote für das Organ Abonnement, welchen oben auf dieser Seite zu finden sin, unterscheiden sich voneinander in der Laufzeit, im Bezugspreis und in den Vertragsbedingungen. Sobald sich Organisten und Orgel-Freunde für ein bestimmtes Organ Abo näher interessieren, führt ein Klick auf das gewünschte Angebot automatisch auf die Webpräsenz des jeweiligen Anbieters. Dort hat man die Möglichkeit, sich noch einmal in aller Ausführlichkeit über die Konditionen des gewünschten Abonnements zu informieren und dieses auch sogleich abzuschließen.

Welcher Verlag steckt hinter der Musikzeitschrift?

Das Organ Magazin erscheint seit 1998 in der Schott Music GmbH & Co. KG, die in Mainz ansässig ist und erreicht eine Auflage von 4.000 Exemplaren. Mit seiner Gründung im Jahre 1770 gehört das Schott Verlagshaus zu den ältesten bis heute aktiv tätigen Musikverlagen der Welt. Zu den Höhepunkten der bewegten Verlagsgeschichte gehören Erstveröffentlichungen der Partituren von Richard Wagner, Beethovens 9. Symphonie oder den Werken für die Orgel des Ausnahmekomponisten Wolfgang Amadeus Mozart. Bis heute konzentriert sich Schott Music auf Partituren, Chormusik, Instrumentalschulen und Büchern zu musikalischen Themen. Neben dem Orgelmagazin gehören die Publikationen Das Orchester, Neue Zeitschrift für Musik, und Musik, Spiel und Tanz zum musikorientierten Verlagsprogramm. Bemerkenswert ist das hausinterne Engagement für die Musikpädagogik und die zeitgenössische Musik.

Hier findet man das Heft Organ online

Die Organ Fachzeitschrift besitzt eine eigene Internetseite. Hier können interessierte Leser nicht nur aktuelle Szene-News nachlesen, sondern auch einen ausführlichen Blick in die vergangenen Ausgaben vom Organ Magazin werfen. Weiterhin findet man dort einen Überblick über Neuerscheinungen, Festivals und Wettbewerbe. Die Redaktion betreibt keine Kanäle in den sozialen Medien für die Fachzetischrift.