Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Visions Abo

Visions Abo mit Prämie

Das Visions Magazin widmet sich bereits 1989 dem Alternative Rock. Nach dem Motto "Musik aus Leidenschaft" berichtet die Redaktion über neue Alben und anstehende Festivals... mehr lesen
Visions Abo
4,0 Sterne bei 3 Bewertungen:
Erscheinung: monatlich
Einzelpreis: 6,50 €
Das Visions Magazin widmet sich bereits 1989 dem Alternative Rock. Nach dem Motto "Musik aus Leidenschaft" berichtet die Redaktion über neue... mehr lesen

Visions Abo Preisvergleich

  • Alle einblenden
  • Prämienabo
  • Jahresabo
  • Halbjahresabo
  • Miniabo
  • Geschenkabo
  • Epaper
Anbieter
Preis
Scheckprämie
Gutscheinprämie

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Visions

Das Visions Magazin widmet sich bereits 1989 dem Alternative Rock. Nach dem Motto "Musik aus Leidenschaft" berichtet die Redaktion über neue Alben und anstehende Festivals und befasst sich mit den wichtigsten Musiker und Newcomern.

Womit setzt sich das Musikmagazin Visions auseinander?

In der Visions Zeitschrift dreht sich alles um das Thema "Alternative Musik". Behandelt werden in dem Heft also vor allem Underground-Strömungen und Genres wie Indie, Post-Rock, Punk, Metal, Kraut, Nu-Metal, Doom, Singer-Songwriter, Britpop und unzählige mehr. So vielfältig wie die Musikbereiche sind auch die vielen CD-Kritiken in dem Musikmagazin Visions, die sich ausführlich mit den interessantesten Neuerscheinungen der Branche befassen, sodass die Leser einen guten Überblick erhalten können. Oft liegt dem Heft auch die offizielle Visions CD bei, mit speziell von dem Redaktionsteam ausgesuchten Songs. Darüber hinaus finden sich in dem Magazin Visions viele Interviews mit Musikern, Porträts über Künstler sowie ein ausführlicher Tourplan zu bevorstehenden Konzerten. Die Musikzeitschrift lebt von einer hohen Authentizität, da sie aus einem Fanzine hervorgegangen ist und bislang unabhängig ist. Eine weitere Besonderheit des Musikmagazins sind die Charts, an denen nicht nur die Redakteure teilhaben, sondern auch die Leser mitmachen und einmal pro Jahr veröffentlicht werden. Folgende Titelstorys fanden die Leser auf dem Cover der letzen Ausgaben des Magazins:

  • Wer war Kurt Cobain?
  • Die große History: Bad Religion
  • The National: Wie ein Film und viele Frauen die beste Indie-Band der Gegenwart verändert haben
  • Biffy Clyro: Der weite Weg zum zweiten Debüt

Zum Design des Visions Magazin

Die Vision Zeitschrift ist wie ein klassisches Musikmagazin gestaltet: In dem Heft erwartet die Leserschaft viele besondere Bilder und Fotografien der vorgestellten und porträtierten Künstler. Gemäß dem Thema "Alternative Musik" ist auch das Layout cool und lässig gehalten, die Reviews hingegen finden sich im übersichtlichen sachlichen Zeitschriftensatz wieder.

So bestellt man ein persönliches Visions Abo

Anhänger von Strömungen wie Punk, Metal, Noise, Hardcore, Brit-Pop oder Post-Rock bleiben mit einem Vision Abo in der Szene stets auf dem Laufenden und bekommen die Hefte regelmäßig bequem nach Hause zugeschickt. So fällt nicht nur der Gang zum Kiosk weg, sondern man verpasst auch keine neue Ausgabe mehr. Die derzeitigen Angebote für ein Visions Abo findet man oben auf dieser Seite. Die aufgeführten Modelle stammen von verschiedenen Partnern, die jeweils unterschiedliche Konditionen hinsichtlich der Zahlung, Mindestlaufzeit und Kündigung festlegen. Möchte man nähere Informationen zu einem bestimmten Angebot erhalten, genügt ein Mausklick auf das jeweilige Visions Zeitschriftenabo, um zu dem Händler weitergeleitet zu werden. Bevor man bei diesem das Visions Abo abschließt, erhält man genaue Infos zur Zahlungsabwicklung, Mindestlaufzeit und Kündigung.

Welcher Verlag publiziert die Szenezeitschrift?

Das Magazin Visions erscheint im Visions Verlag mit Sitz in Dortmund. Das Verlagshaus hat sich auf das Thema Musik spezialisiert: So erscheint hier auch das Vinyl-Heft Mint, das Kulturmagazin Public und der Festivalplaner, welcher über anstehende Musikfestivals informiert. Die Visions Zeitschrift geht aus dem gleichnamigen Fanzine hervor und wurde von Daniel Oeding im Jahr 1989 gegründet. Der Visions Verlag veranstaltet zudem regelmäßig Konzerte sowie die eigene gleichnamige Party-Reihe, die inzwischen bundesweit stattfindet.

Die Anlaufstellen des Musikmagazins Visions online

Auf der Webseite des Hefts Visions finden Interessenten Wissenswertes über die aktuelle Ausgabe und können vergangene Hefte nachbestellen. Darüber hinaus ist die Seite eine gute Anlaufstelle für News aus den Bereichen der alternativen Musik: Hier findet man die neuesten Clips und Album-Ankündigungen aus diversen Genres. Bandporträts, ein Newsletter und ein Community-Teil runden den Inhalt der Webseite ab. Zusätzlich wird auf der Seite regelmäßig die "Platte der Woche" vorgestellt. In dem Forum können sich Fans über diverse Platten unterhalten und die Konzertkritiken anderer Interessenten lesen. Weiterhin pflegt die Redaktion aktive Kanäle auf Facebook, Twitter und Instagram. Darüber hinaus verfügt die Visions Zeitschrift über einen eigenen YouTube-Kanal mit diversen Videos.