Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
St. Pauli Nachrichten Abo

St. Pauli Nachrichten Abo mit Prämie

Die Zeitschrift St. Pauli Nachrichten bietet seinen Lesern tiefe Einblicke ins Hamburger Rotlicht-Milieu. Das Erotik- und Männermagazin erscheint bereits seit dem Ende der... mehr lesen
St. Pauli Nachrichten Abo
5,0 Sterne bei 1 Bewertungen:
Erscheinung: 6 x jährlich
Einzelpreis: 4,60 €
Die Zeitschrift St. Pauli Nachrichten bietet seinen Lesern tiefe Einblicke ins Hamburger Rotlicht-Milieu. Das Erotik- und Männermagazin erscheint... mehr lesen
  • Bestes Angebot mit Scheck
    Jahresabo , 1 Jahr
    Preis 29,70 €
    Scheck - 9,90 €
  • Bestes Angebot mit Gutschein
    Prämienabo , 1 Jahr
    Preis 31,80 €
    Amazon-Gutschein - 10,00 €

St. Pauli Nachrichten Abo Preisvergleich

  • Alle einblenden
  • Jahresabo
  • Jahresabo
  • Halbjahresabo
  • Miniabo
Anbieter
Preis
Scheckprämie
Gutscheinprämie
10,60 €
3 Monate Miniabo
Kioskpresse
- 5,00 €
Scheck
Scheck
5,00 € Scheck
Sie erhalten den Scheck ca 2-6 Wochen nach Auftragsbestätigung per Post zugeschickt. Alternativ wird die Prämie bei einigen Anbietern teilweise auch überwiesen.
9,90 €
3 Monate Miniabo
Lorenz-Leserservice
- 2,97 €
Scheck
Scheck
2,97 € Scheck
Sie erhalten den Scheck ca 2-6 Wochen nach Auftragsbestätigung per Post zugeschickt. Alternativ wird die Prämie bei einigen Anbietern teilweise auch überwiesen.
14,85 €
6 Monate Halbjahresabo
Lorenz-Leserservice
- 4,46 €
Scheck
Scheck
4,46 € Scheck
Sie erhalten den Scheck ca 2-6 Wochen nach Auftragsbestätigung per Post zugeschickt. Alternativ wird die Prämie bei einigen Anbietern teilweise auch überwiesen.
31,80 €
1 Jahr Jahresabo
Easy-Abo
- 10,60 €
Scheck
Scheck
10,60 € Scheck
Sie erhalten den Scheck ca 2-6 Wochen nach Auftragsbestätigung per Post zugeschickt. Alternativ wird die Prämie bei einigen Anbietern teilweise auch überwiesen.
31,80 €
1 Jahr Jahresabo
Kiosk News
- 10,00 €
Scheck
Scheck
10,00 € Scheck
Sie erhalten den Scheck ca 2-6 Wochen nach Auftragsbestätigung per Post zugeschickt. Alternativ wird die Prämie bei einigen Anbietern teilweise auch überwiesen.
29,70 €
1 Jahr Prämienabo
Abopool
- 5,00 €
Scheck
2 Monate gratis bei Bankeinzug
Scheck
5,00 € Scheck
Sie erhalten den Scheck ca 2-6 Wochen nach Auftragsbestätigung per Post zugeschickt. Alternativ wird die Prämie bei einigen Anbietern teilweise auch überwiesen.

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der St. Pauli Nachrichten

Die Zeitschrift St. Pauli Nachrichten bietet seinen Lesern tiefe Einblicke ins Hamburger Rotlicht-Milieu. Das Erotik- und Männermagazin erscheint bereits seit dem Ende der 60er-Jahre und verbindet zahlreiche erotische Berichte mit nackten Tatsachen und eigener Interpretation.

Die Geschichte des Sankt Pauli Magazins

Die St. Pauli Nachrichten gehörte zu den erfolgreichsten Erotikmagazinen in der Branche und wurde im Jahr 1968 in Hamburg gegründet. Ins Leben gerufen wurde das Heft damals durch den Fotografen Günter Zint und Helmut Rosenberg. In der Redaktion waren neben Günter Zint die Redakteure Henryk Broder, Stefan Aust und Michel Roger Lang tätig. Zu Beginn etablierte sich das Lustblatt mit einer bunten Mischung aus erotischen Themen und poltischen Artikeln, die überwiegend ambitioniert und linksgerichtet waren. Auch Kontaktanzeigen gehörten zu den Ausgaben der Sankt Pauli Nachrichten. Mit der Zeit hat das Heft die politischen Anspruch verloren. Lediglich der erotische Inhalt ist gleichbleibend. Im Jahr 1981 wurde das Erotikmagazin St. Pauli Nachrichten vorübergehend eingestellt. Erst im Jahr 2008 wurde es unter gleichem Namen weitergeführt. Die Auflage lag in 2017 bei rund 61.000 Exemplaren, die sich auf Deutschland, Österreich und einige weitere Länder in der EU aufteilen.

Inhalte der St. Pauli Nachrichten Zeitschrift

Das Lustblatt Nr. 1 setzt auf geballte Erotik in Schrift und Bild. Das praktische Heftformat lässt sich leicht lesen und trägt zu einem hohen Komfort bei. Die Zeitschrift punktet vor allem durch tiefe Einblicke in das Leben der Frauen vom Hamburger Kiez. Nicht umsonst trägt die Zeitung den Beinamen Kiez-Magazin. Seit 2008 werden verschiedene Damen mit Hilfe von Fotos und Posen in der Zeitschrift dargestellt. Im Fokus steht die Ästhetik der Bilder. Dementsprechend gibt es eine eigene Kategorie, in denen die Nacktbilder vorkommen. Eine kleine Rubrik mit wertvollen Tipps für die Erotik im heimischen Schlafzimmer ist ebenfalls vorhanden. 

Die visuelle Gestaltung des Männermagazins St. Pauli Nachrichten

Bestimmt wird die Erotikzeitschrift durch eine Vielzahl anregender Bilder, die fast auf jeder Seite im Vordergrund stehen. Die nackten Frauen werden dabei ästhetisch in Szene gesetzt. Die Redaktion schafft unter den Darstellungen informative Inhalte in kleinen Textbausteinen, die sich farblich abheben.

Das Sankt Pauli Nachrichten Abo

Wer am Hamburger Kiez und dessen Frauen interessiert ist und regelmäßig informiert werden möchte, für den ist ein St. Pauli Abo zu empfehlen. Ein Abonnement sorgt dafür, dass die Zeitschrift  St. Pauli Nachrichten auf dem schnellsten Weg direkt in den Briefkasten kommt. Dazu wählt man einfach das für sich passende Angebot auf unserer Webseite aus und wird mit einem Klick auf die Seite des Anbieters weitergeleitet. Dort erhält man wichtige Hinweise zum Abo wie zur Laufzeit, Zahlung, Kündigungsmodalitäten und wann die nächste Ausgabe erscheint.

Der Verlag hinter der Zeitschrift

Die SPN Zeitschriften-Verlags GmbH hat ihren Sitz in Hamburg und steuert von dort aus, den Versand der Zeitschriften. Über weitere Hefte des Zeitungsverlags SPN GmbH ist nichts bekannt.

Das Hamburger Erotikmagazin St. Pauli Nachrichten online

Über die Homepage der Zeitschrift erhalten Leser weiterführende Informationen, die die Zeitung sowie die aktuellen Inhalte betreffen. Darüber hinaus haben Nutzer auf der Webseite die Chance, in Kontakt mit anderen St. Pauli Nachrichten Lesern zu treten. Chaträume und Live-Cams sind ebenfalls auf der Homepage der Zeitung verlinkt. In den sozialen Medien ist der Verlag nicht vertreten.