Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Schach Abo

Schach Abo mit Prämie

In dem Schach Magazin erhalten Leser seit 1947 Berichte von weltweiten Turnieren und spannenden Partien sowie Buchrezensionen und Erklärungen von Spielzügen. Das Heft bietet... mehr lesen
Schach Abo
5,0 Sterne bei 1 Bewertungen:
Erscheinung: monatlich
Einzelpreis: 6,80 €
In dem Schach Magazin erhalten Leser seit 1947 Berichte von weltweiten Turnieren und spannenden Partien sowie Buchrezensionen und Erklärungen... mehr lesen

Schach Abo Preisvergleich

  • Alle einblenden
  • Jahresabo
Anbieter
Preis
Scheckprämie
Gutscheinprämie

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Schach

In dem Schach Magazin erhalten Leser seit 1947 Berichte von weltweiten Turnieren und spannenden Partien sowie Buchrezensionen und Erklärungen von Spielzügen. Das Heft bietet neben Tipps und Tricks für das Training, aktuelle Neuigkeiten aus dem Schachsport und informiert über wichtige Schachevents.

Welche Themen erwarten die Leser in der Schachzeitschrift?

Die besten Spielzüge, Reportagen, Kommentare weltberühmter Spieler und Kommentatoren und Schachfragen einfach beantwortet: Die Zeitschrift Schach, die sich als Deutsche Schachzeitung bezeichnet,  beschäftigt sich vor allem mit Turnieren und bietet neben der Berichterstattung einen umfangreichen Terminkalender und einen ausführlichen News-Bereich. So informiert das renommierte Heft stets über alle wichtigen Ereignisse und Entwicklungen zum Thema Schach. Die Redakteure und Autoren sind selber ausgewiesene Schachprofis und kennen sich in der Szene bestens aus. In den Ausgaben wird von wichtigen internationalen Schachevents berichtet, Interviews mit den Größen des Sports geführt und diese mit Kommentaren von den besten Spielern der Welt ergänzt. Die Schachzeitschrift wendet sich an versierte Spieler, ist allerdings ebenso für Einsteiger eine interessante und lehrreiche Lektüre. Von Magnus Carlsen, Otto Borik und Emanuel Lasker bis Alex Yermolinsky reichen die Porträts und Reportagen in der Schach Zeitschrift. Diese Titelthemen konnten Schachspieler in vergangenen Ausgaben der Schachzeitung lesen:

  • Magnus Carlsen eilt von Sieg zu Sieg
  • Bundesliga: drei tolle Tage in Berlin
  • GRENKE Chess Open: Turniersieg für Daniel Fridmann
  • Ding Liren: Erste Niederlage nach 100 Partien
  • Europameisterschaft – Drei Helden: Artemjew, Nisipeanu und Huschenbeth

Wie ist die Schach Zeitschrift gestaltet?

Die Seiten der Schach Zeitung zeigen sich nüchtern und klar. Die Gestaltung erinnert insgesamt eher an eine klassische Zeitungsseite als an ein Magazin. Die Bebilderung in den Ausgaben der Zeitschrift ist eher sparsam ausgelegt, stattdessen legt man mehr Wert auf den Text und die Darstellung von Spielzügen.

Wie schließt man ein Schach Abo ab?

Wer ein Schach Abo bestellen möchte, kann dies über einen der aufgeführten Partner auf dieser Webseite tun. Somit erhalten Schachspieler die aktuelle Zeitschrift stets pünktlich zum Erscheinungstermin nach Hause und bleiben in dem Sport auf dem Laufenden. Im oberen Bereich findet man verschiedene Angebote für ein Schach Abonnement, welche sich in der Laufzeit, Prämien und im Bezugspreis unterscheiden. Mit einem Klick auf das gewünschte Modell wird man zum jeweiligen Partner weitergeleitet. Dort kann man sich vor dem Abschluss weitere Informationen über das Schach Abo, wie etwa die Liefer- und Zahlungsmodalitäten oder Kündigungsfristen, einholen. Zudem erfährt man, wie lange es dauert, bis die erste Ausgabe der Schachzeitung eintrifft und somit das Schach Abonnement startet. 

Welcher Verlag publiziert die Schachzeitschrift?

Das Heft Schach erscheint im Exzelsior Verlag mit Sitz in Berlin. Innerhalb des Verlagsprogramms ist das Schach Magazin das Flaggschiff und damit die wichtigste Publikation – und die einzige Zeitschrift. Lange Zeit war sie sogar die einzige Publikation. Der Exzelsior Verlag wurde 1999 als Nachfolgeunternehmen zum Berliner Sportverlag gegründet. Die Zeitschrift Schach erscheint bereits seit 1947 und wurde vom neu gegründeten Verlag übernommen. Im Jahr 2001 erweiterte der Exzelsior Verlag sein Programm und publiziert seitdem neben dem Magazin auch eine Reihe von Büchern, insbesondere zu geschichtlichen und kulturellen Themen. Mit der Schach Zeitschrift hat das Verlagshaus eine der anspruchsvollsten und renommiertesten Schachzeitschriften im Programm.

Weiterführende Infos zum Heft Schach online entdecken

Wer sich zusätzlich über die Themen und Inhalte der Schachzetischrift informieren möchte und einen Blick auf die bislang behandelten Themen werfen möchte, findet dazu Gelegenheit auf der offiziellen Webseite der Zeitung Schach. Dort besteht ein Shop, in dem Schachspieler ausgewählte Inhalte aus der jeweils aktuellen Ausgabe kostenlos abrufen können sowie ein umfangreicher Turnierkalender. In den sozialen Medien ist die Schachzeitung nicht vertreten.