Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Mare Magazin Abo

Mare Magazin Abo mit Prämie

Der Lebensraum Meer sowie die Menschen und Tiere, die in und am Meer leben: Das sind die Schwerpunkte des Mare Magazins. Jede Ausgabe beschäftigt sich mit einem Schwerpunktthema,... mehr lesen
Mare Magazin Abo
5,0 Sterne bei 1 Bewertungen:
Erscheinung: 6 x jährlich
Einzelpreis: 9,50 €
Der Lebensraum Meer sowie die Menschen und Tiere, die in und am Meer leben: Das sind die Schwerpunkte des Mare Magazins. Jede Ausgabe beschäftigt... mehr lesen

Mare Magazin Abo Preisvergleich

  • Alle einblenden
  • Jahresabo
Anbieter
Preis
Scheckprämie
Gutscheinprämie

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Mare Magazin

Der Lebensraum Meer sowie die Menschen und Tiere, die in und am Meer leben: Das sind die Schwerpunkte des Mare Magazins. Jede Ausgabe beschäftigt sich mit einem Schwerpunktthema, das in den unterschiedlichsten Facetten – und oftmals unter durchaus überraschenden Gesichtspunkten – beleuchtet wird.

Ob es um Halligen geht oder um das übergreifende Thema Sand, um die Natur rund um bestimmte Meeresregionen auf der ganzen Welt oder um das Abenteuer Kreuzfahrt: Mare ist die Pflichtlektüre für alle, die Sehnsucht nach dem Meer haben. So richtet sich die Zeitschrift vornehmlich an ein naturbewusstes und zugleich designorientiertes Zielpublikum zwischen 35 und 49 Jahren, das gerne reist und sich Inspirationen und Anregungen holen möchte. Die Zeitschrift Mare erscheint seit 1997 im Mareverlag und wird über Iq Media Marketing vermarktet, ein Unternehmen der Verlagsgruppe Handelsblatt.

Die Geschichte der Zeitschrift Mare

Die erste Ausgabe des Mare Magazins kam im April 1997 auf den Markt. Voran ging eine Testausgabe im Dezember des Vorjahres und die Idee der Meeresrechtlerin Elisabeth Mann Borgese, die einen beträchtlichen Teil ihres Vermögens zur Rettung der Weltmeere einsetzte. Sie gab dem Schweizer Meeresbiologen Nikolaus Gelpke den Anstoß, eine Kulturzeitschrift zu gründen, die sich mit allen Themen rund um das Meer beschäftigte. Dieser gründete daraufhin den Dreiviertelverlag, in dem die erste Ausgabe der Zeitschrift Mare publiziert wurde. Seit Beginn des Jahres 2004 kooperiert das Nordwest-Radio mit Sitz in Bremen mit dem Magazin und strahlt die Hörfunksendung MareRadio aus. Zudem gibt es seit 2001 mit MareTV eine Fernsehsendung und seit 2004 erscheint im jährlichen Turnus ein Mare-Bildband. Das Heft erscheint sechsmal im Jahr mit einer Auflage von rund 26.000 Exemplaren.

Welche Themen erwarten die Leser im Magazin?

Einmal rund um die Weltmeere: Mare thematisiert die Meere und Ozeane und das Leben rund um die Küsten und Inselwelten sowie die vielfältige Tierwelt, die im Meer und rund herum lebt. Dabei fokussiert sich die Zeitschrift insbesondere auf die Wichtigkeit des Lebensraums Meer und bietet neue Blickwinkel – die buchstäblich in die Tiefe gehen, nämlich unter die Wasseroberfläche und mitten hinein in unbekannte Welten.

Das waren die Titelthemen der vergangenen Ausgaben:

  • Riesen am Meer: Das Wunder der Mammutbäume
  • Sand: Vom Verschwinden des Unerschöpflichen
  • Die Halligen: Vom schönen Leben in der Einsamkeit
  • Kreuzfahrt: Das Abenteuer unserer Zeit
  • Island: Im Meer geboren, im Feuer getauft

In diese Rubriken ist der Inhalt aufgeteilt:

  • Die Mare-Reportage
  • Politik
  • Leben
  • Wirtschaft
  • Kultur
  • Wissenschaft

Wie sind die Meinungen zum Mare Magazin?

Mare wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, sowohl für seine Inhalte als auch für die Grafik. So erhielten die Reportagen unter anderem den Axel-Springer-Preis für junge Journalisten, den CNN-Journalisten-Award und den Columbus-Autorenpreis der Vereinigung Deutscher Reisejournalisten. Die Fotografien wurden zum Beispiel mit dem World Press Award und dem International Photography Award belohnt, die Grafik zwischen 1998 und 2016 regelmäßig mit dem Lead-Award und dem FreeLense-Preis. Auch die Leser haben eine hohe Meinung zur Meeres-Zeitschrift: Fundiert recherchierte Inhalte, sehnsuchtsstillend, lebendig und genussvoll – so lassen sich die Meinungen der Leser zusammenfassen.

Wie gestaltet sich die Grafik?

Überraschende Themen, überraschende Typos: Die Mare Hefte spielen mit Schriftarten und Bildformaten, zeigen historische Fotos ebenso wie großformatige Aufnahmen von spektakulären Einsichten in das Meer und seine Umgebung. Ganzseitige Bilder wechseln sich mit großen Textblöcken ab, Abwechslung bringen Infokästen, Bildunterschriften und Zitatboxen.

Wo gibt es Mare im Abo?

Der Verlag bietet Abo-Möglichkeiten an, zudem gibt es ein Abonnement der Zeitschrift bei verschiedenen Abo-Anbietern im Netz. Neben dem Kennenlern-Abo mit drei Ausgaben und einem Flex-Abo ohne Mindestlaufzeit bietet der Verlag ein reguläres Jahresabo und ein vergünstigtes Studenten-Abo an. Zudem lässt sich das Magazin auch für ein Jahr inklusive Mare-Bildband abonnieren. Die aktuelle Abo-Auswahl finden Sie in der Übersicht weiter oben auf der Seite. Wenn Ihnen eines der Angebote gefällt, können Sie sich mit einem Klick auf den zugehörigen Button direkt auf die Bestell-Website weiterleiten lassen und das Abo dort bequem online erwerben.  

Wer ist der Mare Verlag?

Die Zeitschrift Mare war die erste Publikation des eigens dafür gegründeten Verlags mit Sitz in Hamburg. Inzwischen publiziert man dort auch Bildbände und Romane, die sich ebenfalls mit der Lebenswelt Meer auseinandersetzen.

Wo findet man die Mare Zeitschrift im Web?

Die Zeitschrift kann über ihre Website sowie bei Facebook, Twitter und Instagram erreicht werden.