Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Jazzthetik Abo

Jazzthetik Abo mit Prämie

Die Jazzthetik Zeitschrift mit dem Untertitel „Magazin für Jazz & Anderes“ befasst sich hauptsächlich mit Jazzmusik: Neben Neuigkeiten aus dem Genre, finden Jazzliebhaber... mehr lesen
Jazzthetik Abo
5,0 Sterne bei 1 Bewertungen:
Erscheinung: 6 x jährlich
Einzelpreis: 8,20 €
Die Jazzthetik Zeitschrift mit dem Untertitel „Magazin für Jazz & Anderes“ befasst sich hauptsächlich mit Jazzmusik: Neben Neuigkeiten aus dem... mehr lesen

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Jazzthetik

Die Jazzthetik Zeitschrift mit dem Untertitel „Magazin für Jazz & Anderes“ befasst sich hauptsächlich mit Jazzmusik: Neben Neuigkeiten aus dem Genre, finden Jazzliebhaber auch Wissenswertes über stilistisch angrenzende Musik sowie Rezensionen, Portraits bekannter Musiker und Newcomer oder Konzertberichte.

Welche Inhalte bietet die Jazz Thetik Zeitschrift?

In dem Musimagazin findet man seit über 30 Jahren neben Neuigkeiten aus der Jazz-Welt, exklusive Interviews, Reviews zu CDs, DVDs sowie Büchern, Berichte über Live-Events und einen gut gepflegten Terminkalender, der über Fernseh- und Radiosendungen zu Jazz-Themen informiert. Doch auch verwandte Musik-Genres wie Blues, Progressive Rock, Pop, Weltmusik, Ambient oder Electronica werden hier von der Redaktion und einer Reihe von freien Mitarbeitern fachlich kompetent vorgestellt. Mit seinen regelmäßigen Neuigkeiten über Konzerte und Festivals, talentierte Musiker und aktuellem Geschehen aus der jungen deutschen Jazz-Szene, richtet sich das Heft an musikbegeisterte Leser, die gerne auf Konzerte und Gigs gehen und sich über benachbarte Arten von Musik informieren möchten. Diese vier Künstler waren unter anderem ein Schwerpunktthema vergangener Ausgaben:

  • John Coltrane
  • Kathrin Pechlof
  • Lucas Niggli
  • Avishai Cohen

Wie ist das Jazzthetik Heft visuell gestaltet?

Das Magazin ist wie eine klassische Musikzeitschrift gestaltet: Mit großen, stilvollen sowie aufwändigen Fotos werden die portätierten Künstler vorgestellt, die Texte der Fachautoren sind übersichtlich gehalten und finden in üblichen Rezensionsformaten statt. Das Design ist modern gehalten, lange Texte werden häufig in mehreren Spalten aufgeteilt und durch Zwischenüberschriften gegliedert, sodass das Heft zum stundenlangen Stöbern einlädt. 

Wie kommt man an ein Jazzthetik Abo?

Mit einem Jazzthetik Abonnement holt man sich die Welt des Jazz alle zwei Monate nach Hause, in dem man die Ausgaben Jazzthetik mit wenigen Klicks abonniert. Dazu scrollt man in den oberen Bereich dieser Webseite und findet eine Reihe von Abo-Modellen verschiedener Anbieter im Vergleich. Um ein Jazzthetik Abonnement abzuschließen, klickt man auf das jeweils passende Angebot und gelangt anschließend automatisch zum Anbieter. Auf dessen Webseite erhalten Interessierte weitere Informationen, etwa zu den Kündigungsmodalitäten des Abonnements und zur Zahlung. Zusätzlich erhalten zukünftige Abonnenten dort weitere Hinweise zu Prämien und wann die erste Musikzeitschrift voraussichtlich zugestellt wird.

Wer publiziert das Jazzmagazin?

Als Herausgeberin der Jazzthetik Zeitschrift ist Christine Stephan mit Sitz in Münster verantwortlich. Die Verlegerin bringt das Heft seit dem Jahr 1987 heraus und seither erhalten Leser auch einen geschichtlichen Überblick über die Entwicklung des Jazz. Neben einem festen Redaktionsteam arbeiten freie Mitarbeiter mit an dem Fachmagazin. Weitere Zeitungen werden von der Herausgeberin nicht publiziert.

Die Musikzeitschrift Jazz Thetik online

Auf der Homepage des Jazzthetik Magazins kann man sich die jeweilige Inhaltsangabe des aktuellen Titels ansehen und Leser werden mit musikalischen Neugikeiten versorgt. Interessenten können sich auf der Webseite zudem ein Probeheft bestellen, sowie einen Blick in das Archiv werfen. Umfangreich werden Jazz-Freunde zudem im Bereich Termine über anstehende Events in TV und Radio oder Musikfestivals informiert. Neben dem Ticketshop sind auch nützliche Links zu Veranstaltungen und deutschen Verbänden aufgeführt. In den sozialen Medien ist das Jazzmagazin auf Facebook sowie Twitter vertreten, wo man mit zusätzlichen Bildern, Terminen und News aus den Bereichen Jazz und verwandte Genres versorgt wird. Auf den genannten Plattformen werden zudem regelmäßig Gewinnspiele veranstaltet.

Ähnliche Zeitschriften