Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Grüner Anzeiger Abo

Grüner Anzeiger Abo mit Prämie

Im Grüner Anzeiger Magazin werden Leser auf 28 Seiten über anstehende Veranstaltungen, Vorträge, Workshops, Messen und saisonal angesagte Pflanzen und Blumen sowie deren Eigenschaften... mehr lesen
Grüner Anzeiger Abo
5,0 Sterne bei 1 Bewertungen:
Erscheinung: 6 x jährlich
Einzelpreis: 5,00 €
Im Grüner Anzeiger Magazin werden Leser auf 28 Seiten über anstehende Veranstaltungen, Vorträge, Workshops, Messen und saisonal angesagte Pflanzen... mehr lesen

Grüner Anzeiger Abo Preisvergleich

  • Alle einblenden
  • Jahresabo
  • Epaper
Anbieter
Preis
Scheckprämie
Gutscheinprämie

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Grüner Anzeiger

Im Grüner Anzeiger Magazin werden Leser auf 28 Seiten über anstehende Veranstaltungen, Vorträge, Workshops, Messen und saisonal angesagte Pflanzen und Blumen sowie deren Eigenschaften informiert.

Was erwartet die Leser in dem Anzeigenmagazin für Pflanze und Garten?

In dem Fachblatt Grüner Anzeiger werden neben Lesungen und speziellen Events fundierte Beiträge zu Pflanzen, Blumen und Gärten gegeben. So gibt es auch Tipps zur Gestaltung von Gärten und Balkonen oder Hintergrundwissen zur heilenden Wirkung vieler Kräuter. Buchtipps und Webseiten-Empfehlungen gehören ebenfalls zum Inhalt der Grüner Anzeiger Zeitschrift. Liebhaber von Blumen und Gewächsen und alle, die beruflich mit floralen Themen zu tun haben, finden in der Fachzeitschrift n eine interessante Lektüre, in der sie sich über die Hintergründe und Einsatzmöglichkeiten von botanischen Gewächsen aller Art informieren können. So erhalten etwa Floristen Tipps zum stilvollen Arrangement ihrer Blumen und können Anzeigen besonderer Gärtnereien einsehen. Auch die Events und Veranstaltungen, die den Großteil des Magazins ausmachen, sind für Gewerbetreibende Pflichttermine. Zudem bieten die Reportagen und Artikel interessantes Hintergrundwissen zu heimischen und exotischen Gewächsen und informieren über Trends für den eigenen Garten.

  • Aus den Büchern
  • Der besondere Tip
  • Portugiesisches Tagebuch
  • Aufgelesen
  • Aus der Deutschen Gartenbibliothek
  • Kalenderblatt
  • Das besondere Protrait
  • Ausstellungen
  • Kleinanzeigen
  • Autoren dieser Ausgabe

Neben dem Anzeigenteil waren diese Beiträge in der Vergangenheit ein Schwerpunkt  der Grüner-Anzeiger Ausgaben:

  • Blauer Sommer im Himalaja: Blauröhren und Enziane
  • Nicht jedermanns Geschmack – die Geschichte der Schwarzen Johannisbeere
  • Die Stauden und ein ‘Nichtfachmann’ - Zum vergessenen Werk von Friedrich Meyer

Wie ist die Grüner Anzeiger Zeitschrift gestaltet?

Das Gartenmagazin zeichnet sich durch seine sehr nüchterne Gestaltung im Zeitungs-Stil aus: Schwarz auf weiß berichten die Autoren über exotische Pflanzen, einheimische Gewächse und alle Termine. Anstelle von Fotos kommen Zeichnungen von Blüten und Werkzeugen zum Einsatz, wobei ohnehin der Text dominiert. Verschiedene Schrifttypen und -größen bringen Abwechslung in die reduzierte Grafik.

Was gibt es über das Grüner Anzeiger Abo zu wissen?

Wer sich regelmäßig alle zwei Monate mit den neuesten Terminen und fachlich hochwertigen Hintergrundinformationen über Gärten und Pflanzen informieren möchte, sollte ein Grüner Anzeiger Abonnement abschließen. Damit spart man sich den Weg zum Kiosk und verpasst kein Heft mehr. Dazu schaut man sich oben auf dieser Seite die verschiedenen Abo-Angebote an und wählt das Modell aus, das am besten zu den eigenen Wünschen passt. So unterscheiden sich die Optionen des Abonnements etwa in der Laufzeit und in der Prämie, die man beim Abschluss erhalten kann. Hat man sich für eine Möglichkeit entschieden, wird mit einem Klick direkt zum Anbieter des GrünerAnzeiger Abos weitergeleitet und findet bei diesem Infos zur Kündigungsfrist, Laufzeit und zur Dauer, bis die erste aktuelle Ausgabe per Post geliefert wird.

Der Verleger Neugebauer + Haberland GbR

Die Gartenzeitung Grüner Anzeiger erscheint seit 1998 im Selbstverlag Neugebauer + Haberland GbR mit Sitz in Hamburg. Die Redaktion besteht aus Fachleuten, welche über eine hohe Expertise in garten- und kulturhistorischen Themen verfügen. Diese Fachkenntnis und die wichtigen Kontakte auf Markt ermöglichen aktuelle, authentische Informationen. Weitere Hefte publiziert der Hamburger Verlag nicht.

Wo man das Magazin Grüneranzeiger online findet

Die Grüner Anzeiger Zeitschrift ist mit einer eigenen Webpräsenz im Internet auffindbar. Dort finden Interessenten unter anderem ein Archiv mit den vergangenen Schwerpunkten älterer Ausgaben und weiterführende Informationen zur Zeitschrift. In dem Archiv kann man die Inhalte der Zeitung bis in das Jahr 1998 einsehen. Tagesaktuelle Termine aus der grünen Branche, Kleinanzeigen und Tagestipps runden das Web-Angebot des Anzeigenmagazin ab. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einzelne Beiträge als Leseproben zu lesen. Auf sozialen Plattformen wie Facebook ist die Gartenzeitung nicht vertreten.

Ähnliche Zeitschriften