Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Bayerische Archäologie Abo

Bayerische Archäologie Abo mit Prämie

Die Bayerische Archäologie Zeitschrift möchte auf rund 56 Seiten Archäologie lebendig machen und informiert über Ausstellungen, Ausgrabungen und Funde in dem Bundesland Bayern... mehr lesen
Bayerische Archäologie Abo
5,0 Sterne bei 1 Bewertungen:
Erscheinung: 4 x jährlich
Einzelpreis: 8,90 €
Die Bayerische Archäologie Zeitschrift möchte auf rund 56 Seiten Archäologie lebendig machen und informiert über Ausstellungen, Ausgrabungen... mehr lesen

Bayerische Archäologie Abo Preisvergleich

  • Alle einblenden
  • Jahresabo
Anbieter
Preis
Scheckprämie
Gutscheinprämie

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Bayerische Archäologie

Die Bayerische Archäologie Zeitschrift möchte auf rund 56 Seiten Archäologie lebendig machen und informiert über Ausstellungen, Ausgrabungen und Funde in dem Bundesland Bayern sowie über neue Erkenntnisse und Forschungsergebnisse in der Archäologie.

Schwerpunktthemen und Inhalte der archäologischen Fachzeitschrift

Das Bayerische Archäologie Magazin präsentiert seit 2007 aktuelle Neuigkeiten und Hintergrundinfos rund um das Thema der Archäologie in Bayern. Spannende Funde und Grabungen bekommen in der Bayerische Archäologie Zeitschrift einen besonderen Platz und werden in der Regel schon auf den ersten Seiten vorgestellt und ermöglichen einen Blick in die vergangenen Epochen und Kulturen – von den ersten Fundstücken in der Urzeit bis in die Neuzeit. In der Rubrik Schule & Archäologie wird eine Verbindung zu Lehrern und Schülern aus Bayern aufgebaut. Darüber hinaus gibt es in jeder Ausgabe einen ausgeprägten Kommentarbereich. Dort finden bekannte und unbekannte Archäologen Worte, um die neuste Ausgrabungen und Erkenntnisse zu kommentieren. Neben dem Schwerpunktthema sind diese Rubriken ein fester Bestandteil der Zeitung:

  • Ausstellungen
  • Neue Bücher
  • Veranstaltungen

Über diese Schwerpunktthemen konnte man bereits interessante Reportagen und Beträge lesen:

  • Archäologie unter Wasser
  • Bayerns erste Bauern
  • Zeitenwende II: Das Ende der Antike – und was kam dann?

Die Aufmachung des Bayerische Archäologie Magazins

Die Bayerische Archäologie Zeitschrift ist reich bebildert und macht dadurch die bayerische Geschichte für die Leser lebendig. Exklusive Bilder von Ausgrabungsstellen und Funden zieren teilweise ganze Doppelseiten in dem Heft. Sämtliche Beitäge stammen von renommieren Autoren, Experten sowie Wissenschaftlern und zeichnen sich insbesondere durch ihre Aktualität aus.

Zur Bestellung des Bayerische Archäologie Abos

Wer sich für das Thema Archäologie, damit verbundene wissenschaftliche Erkenntnisse und die Geschichte in Bayern interessiert, kann über einen der Anbieter oben auf dieser Seite ein Bayerische Archäologie Abonnement abschließen. Damit erhält man die aktuellen Hefte nicht nur pünktlich zum Erscheinungstermin, sondern spart auch Geld im Vergleich zum Kauf einer einzelnen Zeitschrift. Die Angebote für das BayerischeArchäologie Abo weisen unterschiedliche Laufzeiten und Prämien auf. Interessiert man sich näher für ein Modell, klickt man dieses an und wird zum Anbieter geleitet, der das Bayerische Archäologie Abo führt. Vor der Bestellaufgabe und dem Eintrag der persönlichen Daten beim Anbieter, werden zukünftige Leser über die Zahlungs- und Lieferkonditionen sowie über die geltenden Bedingungen für die Kündigung informiert.

Wer publiziert die Zeitschrift?

Der Verlag Friedrich Pustet ist für die Herausgabe der viermal jährlich erscheinenden Zeitschrift verantwortlich und wird von der Gesellschaft für Archäologie in Bayern e. V. unterstützt. Bei der Gesellschaft handelt es sich um archäologisch-historische Interessengemeinschaft mit über 3.000 Mitgliedern in Deutschland. Die Auflage des Fachmagazins beträgt dabei je Ausgabe rund 4.000 Exemplare. Der Verlag Friedrich Pustet hat seinen Sitz in Regensburg und widmet sich bereits seit dem Jahre 1826 dem Verlagswesen. Vorzugsweise befinden sich Bücher unter den Publikationen des Unternehmens. Insgesamt gehören mehr als 18 Geschäfte in und um Bayern zum Eigen des Friedrich Pustet Verlags.Weitere Zeitschriften erscheinen in dem Verlagshaus nicht.

Das Magazin Bayerische Archäologie online entdecken

Das Bayerische Archäologie Magazin verfügt über einen eigenen Webauftritt, auf der die Leser zusätzliche Informationen zu den Heften und Hintergründen erfahren können. Darüber hinaus wird online auch die aktuelle Ausgabe vorgestellt. Auch alte Zeitungen lassen sich über das Archiv bestellen. Die Archäologie Zeitschrift besitzt ebenfalls einen aktiven Account auf Facebook.