Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Bauwelt Abo

Bauwelt Abo mit Prämie

Schon seit ihrem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1910 befasst sich die Bauwelt Zeitschrift mit aktueller Architektur und städtebaulicher Entwicklung. Gerne wird dabei auch... mehr lesen
Bauwelt Abo
4,5 Sterne bei 2 Bewertungen:
Erscheinung: 14-täglich
Einzelpreis: 18,00 €
Schon seit ihrem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1910 befasst sich die Bauwelt Zeitschrift mit aktueller Architektur und städtebaulicher Entwicklung.... mehr lesen
Leider haben wir zurzeit keine Angebote für diese Zeitschrift!


Sind Sie Anbieter der Zeitschrift, Verlag oder WBZler? Kontaktieren Sie uns gerne unter kooperation(a)abo24.de

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Bauwelt

Schon seit ihrem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1910 befasst sich die Bauwelt Zeitschrift mit aktueller Architektur und städtebaulicher Entwicklung. Gerne wird dabei auch alternativen Ideen eine Plattform geboten. 

Lange Tradition in der Welt der Architektur – Die Geschichte der Bauwelt 

Als im Jahr 1910 die erste Bauwelt Zeitschrift auf den Markt gekommen war, hätte es wohl kaum einer der Redakteure für möglich gehalten, dass die Geschichte der Bauwelt auch über 100 Jahre später nicht zu Ende sein würde. Heute ist das Magazin vor allem dafür bekannt, über Projekte abseits des Mainstreams zu berichten. Werden die Elbphilharmonie und der Berliner Flughafen auch in den deutschen Tageszeitungen erwähnt, so sind Berichte über das Off-Grid-Haus in Titmaringhausen ein klarer Fall für die Bauwelt. 

Das Bauwelt Magazin: Wo Architekten und Architektur-Liebhaber zueinander finden

Der Stellenmarktteil der sechs mal im Jahr erscheinenden Bauwelt ist der größte aller deutscher Architektur-Zeitschriften. Die Zeitschrift ist damit der ideale Treffpunkt für alle Architekten auf der Suche nach neuen Projekten. Ebenfalls ist es möglich, sich über Anzeigen in dem Fachmagazin Bauwelt mit anderen Architektur-Liebhabern in Verbindung zu setzen und möglicherweise gemeinsame Touren zu einigen der vorgestellten Bauten zu unternehmen.

Bauten, technische Innovationen und exklusive Interviews

Die Bauwelt Zeitschrift lässt nicht nur die Bauten selber sprechen, sondern bietet regelmäßig auch den jeweiligen Architekten eine Bühne. Es ist meist sehr interessant zu erfahren, auf welche Weise die Gestalter verschiedener Bauten inspiriert wurden oder was sie über die Zukunft der Architektur denken. Bei Reportagen über konkrete Bauprojekte dürfen in der Bauwelt die technischen Details nie fehlen.

Die Rubriken des Fachblattes

Obwohl es immer wieder leichte Veränderungen im Layout gibt, sind einige Rubriken der Bauwelt doch Jahre lang dieselben geblieben. Welche das sind und einige der bekanntesten und beliebtesten Titelgeschichten der vergangenen Jahre finden sich in den folgenden Tabellen. Die Rubriken des Architekturmagazins Bau-Welt lauten:

  • Bauten
  • Dossier
  • Bücher 
  • Interview 

Vergangene Titelgeschichten der Bauwelt Zeitschrift waren:

  • Wolke auf Stützen
  • NMAAHC Washington
  • Zukunft Wohnhochhaus?
  • Im Haifischbecken

Die konkrete Gestaltung der Bauwelt 

Beim Blick auf die unterschiedlichen Cover des Magazins wird eines ganz klar: Das Bauwelt Magazin setzt nicht auf die großen Emotionen, sondern analysiert lieber nüchtern, aber trotzdem nicht ohne Begeisterung die aktuellsten Bauprojekte. Charakteristisch ist dabei die gelbe Titelseite, welche meist um eine Fotografie ergänzt wird.

Lesermeinung zum Bauwelt Magazin

Wer die Fachzeitschrift Bau Welt regelmäßig liest, schätzt vor allem die detailreichen Reportagen und die Tatsache, mit Gleichgesinnten in Kontakt treten zu können.

Das Heft einzeln kaufen oder doch lieber ein Bauwelt Abo?

Interessenten und Sympathisanten des Bauwelt Magazins haben oft Probleme, die Fachzeitschrift im Einzelhandel zu bekommen. Dies liegt daran, dass viele Supermärkte und Kioske über ein beschränktes Angebot an Heften verfügen, die in der Regel ein breites Publikum ansprechen. Ein Abonnement stellt sicher, dass die aktuelle Ausgabe sechsmal im Jahr bequem mit der Post an die gewünschte Adresse zugestellt wird. Darüber hinaus bringt ein Bauwelt Abo viele weitere Vorzüge mit sich: Man kann beim Lesen gegenüber dem Einzelheftkauf sparen und attraktive Prämien wie Schecks oder BestChoice- und Otto-Gutscheine erhalten. Wo man aktuell ein Bauwelt Abo mit Rabatten oder Prämien abschließen kann, zeigt der Preisvergleich oben auf dieser Seite. Dort sind die derzeitigen Optionen unterschiedlicher Händler für Bauwelt Jahresabos, Miniabos oder Prämien-Abos aufgeführt.

  1. Die Bestellung eines Bauwelt Abos erfolgt beim Anbieter. Dazu klickt man den dementsprechenden Button auf dieser Seite an.
  2. Sobald man zum Anbieter weitergeleitet wird, erfährt man im Bestellprozess, was bei der Lieferung, Bezahlung, Lautzeit, Prämie und Kündigung zu beachten ist.
  3. Nach dem Abschluss des Bauwelt Abonnements versendet der Händler eine schriftliche Bestätigung.

Über die Bauverlag BV GmbH

Das Verlagshaus in dem das Fachmagazin Bauwelt erscheint hat seinen Hauptsitz in Gütersloh und veröffentlicht bei über 130 Mitarbeitern über 15 Zeitschriften. Neben der Redaktion der Bau-Welt in Berlin besitzt der Bauwelt BV Verlag auch eigene Zweigstellen in Stuttgart, München und Düsseldorf. Der Schwerpunkt der Publikationen liegt unter anderem auf den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Bauausführung, Recycling, Wohnungswirtschaft und Baustoffherstellung. So zählen neben dem Bauwelt Magazin auch die Titel StadtBauwelt, BundesBauBlatt, gb-report, bauhandwerk, dach+holzbau und tunnel zum Portfolio des Verlages.

Die Architekturzeitschrift Bauwelt online erkunden

Das Bauwelt Magazin verfügt über eine umfangreiche Internetseite, auf der Leser Zugriff auf Dossiers, Bildergalerien, einen Stellenmarkt, Wettbewerbe sowie auf aktuelle News und Termine aus der Branche haben. Im Artikel-Archiv besteht die Möglichkeit, vergangene Hefte nachzubestellen. Neben dem offiziellen Webauftritt pflegt die Redaktion für die Zeitschrift Bauwelt Auftritte auf Facebook, Twitter, Instagram und tumblr

Ähnliche Zeitschriften