Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Bauwelt Abo

Bauwelt Abo mit Prämie

Schon seit ihrem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1910 befasst sich die Bauwelt Zeitschrift mit aktueller Architektur und städtebaulicher Entwicklung. Gerne wird dabei auch... mehr lesen
Bauwelt Abo
Erscheinung: 6 x jährlich
Einzelpreis: 18,00 €
Schon seit ihrem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1910 befasst sich die Bauwelt Zeitschrift mit aktueller Architektur und städtebaulicher Entwicklung.... mehr lesen
    Bestes Angebot zum Festpreis
    Jahresabo , 1 Jahr
    Preis 135,20 €
    Festpreis

Bauwelt Abo Preisvergleich

  • Alle einblenden
  • Jahresabo
Anbieter
Preis
Scheckprämie
Gutscheinprämie

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Bauwelt

Schon seit ihrem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1910 befasst sich die Bauwelt Zeitschrift mit aktueller Architektur und städtebaulicher Entwicklung. Gerne wird dabei auch alternativen Ideen eine Plattform geboten. 

Lange Tradition in der Welt der Architektur - Die Geschichte der Bauwelt 

Als im Jahr 1910 die erste Bauwelt Zeitschrift auf den Markt gekommen war, hätte es wohl kaum einer der Redakteure für möglich gehalten, dass die Geschichte der Bauwelt auch über 100 Jahre später nicht zu Ende sein würde. Heute ist das Magazin vor allem dafür bekannt, über Projekte abseits des Mainstreams zu berichten. Werden die Elbphilharmonie und der Berliner Flughafen auch in den deutschen Tageszeitungen erwähnt, so sind Berichte über das Off-Grid-Haus in Titmaringhausen ein klarer Fall für die Bauwelt. 

Das Bauwelt Magazin: Wo Architekten und Architektur-Liebhaber zueinander finden

Der Stellenmarktteil der sechs mal im Jahr erscheinenden Bauwelt ist der größte aller deutscher Architektur-Zeitschriften. Die Zeitschrift ist damit der ideale Treffpunkt für alle Architekten auf der Suche nach neuen Projekten. Ebenfalls möglich ist es, sich über Anzeigen in der Bauwelt mit anderen Architektur-Liebhabern in Verbindung zu setzen und möglicherweise gemeinsame Touren zu einigen der vorgestellten Bauten zu unternehmen. Das die Bauwelt damit auch heute noch den Nerv der Zeit trifft, zeigt die Auflage von mehr als 10.000 Exemplaren.

Bauten, technische Innovationen und exklusive Interviews

Die Bauwelt Zeitschrift lässt nicht nur die Bauten selber sprechen, sondern bietet regelmäßig auch den jeweiligen Architekten eine Bühne. Es ist meist sehr interessant zu erfahren, auf welche Weise die Gestalter verschiedener Bauten inspiriert wurden oder was sie über die Zukunft der Architektur denken. Bei Reportagen über konkrete Bauprojekte dürfen in der Bauwelt die technischen Details nie fehlen.

Welche Rubriken die Bauwelt üblicherweise beinhaltet

Obwohl es immer wieder leichte Veränderungen im Layout gibt, sind einige Rubriken der Bauwelt doch Jahre lang dieselben geblieben. Welche das sind und einige der bekanntesten und beliebtesten Titelgeschichten der vergangenen Jahre finden sich in den folgenden Tabellen. 

Die Rubriken im Überblick: 

  • Bauten
  • Dossier
  • Bücher 
  • Interview 

Vergangene Titelgeschichten der Bauwelt

  • Wolke auf Stützen
  • NMAAHC Washington
  • Das erste Haus
  • Im Haifischbecken

Die konkrete Gestaltung der Bauwelt 

Beim Blick auf die unterschiedlichen Cover des Magazins wird eines ganz klar: Das Bauwelt Magazin setzt nicht auf die großen Emotionen, sondern analysiert lieber nüchtern, aber trotzdem nicht ohne Begeisterung die aktuellsten Bauprojekte. Charakteristisch ist dabei die gelbe Titelseite, welche meist um eine Fotografie ergänzt wird.

Lesermeinung zum Bauwelt Magazin

Wer die Bauwelt regelmäßig liest, schätzt vor allem die detailreichen Reportagen und die Tatsache, mit Gleichgesinnten in Kontakt treten zu können.

Die Bauwelt BV Verlag GmbH 

Der Verlag, in dem die Bauwelt erscheint, hat seinen Hauptsitz in Gütersloh und veröffentlicht bei 135 Mitarbeitern insgesamt 18 Zeitschriften. Neben der Redaktion der Bauwelt in Berlin besitzt der Bauwelt BV Verlag auch in Stuttgart, München und Düsseldorf eigene Zweigstellen.

Das Heft einzeln kaufen oder doch lieber ein Bauwelt Abo?

Interessenten und Sympathisanten der Bauwelt haben oft Probleme, die Zeitschrift im Einzelhandel zu bekommen. Dies liegt daran, dass viele Supermärkte nur noch über ein beschränktes Angebot an Magazinen verfügen, das sich vor allem auf die Themen Sport und Adel konzentriert. Es ist daher gar nicht so leicht, an die neueste Ausgabe der Bauwelt zu kommen. Ein Abonnement ist nicht alleine aus diesem Grund unbedingt zu empfehlen, denn damit lässt sich auch bares Geld sparen. Der Preis pro Ausgabe reduziert sich im Abo deutlich.

Die Bauwelt online und den sozialen Medien

Auf kaum eine andere Branche hatte der Siegeszug der Sozialen Netzwerk so einschneidende Auswirkungen wie auf die der klassischen Zeitschrift. Die Redaktion der Bauwelt hat dies rechtzeitig erkannt und ist daher schon seit dem Jahr 2014 mit einem eigenen Account auf Twitter vertreten. Für Leser ist dies die beste und zugleich einfachste Möglichkeit, auf dem Laufenden zu bleiben und über die kommende Ausgabe informiert zu werden. Ebenfalls immer aktuell ist die Website des Magazins.