Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Basket Abo

Basket Abo mit Prämie

Die zehnmal jährlich erscheinende Basket Zeitschrift hat einen festen Leserstamm und eine Auflage von mehr als 20.000 Exemplaren. Neben kleinen Rubriken zur BBL und der Euroleague... mehr lesen
Basket Abo
4,0 Sterne bei 3 Bewertungen:
Erscheinung: 10 x jährlich
Einzelpreis: 4,50 €
Die zehnmal jährlich erscheinende Basket Zeitschrift hat einen festen Leserstamm und eine Auflage von mehr als 20.000 Exemplaren. Neben kleinen... mehr lesen

Basket Abo Preisvergleich

  • Alle einblenden
  • Prämienabo
  • Jahresabo
  • Halbjahresabo
  • Miniabo
  • Geschenkabo
  • Epaper
Anbieter
Preis
Scheckprämie
Gutscheinprämie

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Basket

Die zehnmal jährlich erscheinende Basket Zeitschrift hat einen festen Leserstamm und eine Auflage von mehr als 20.000 Exemplaren. Neben kleinen Rubriken zur BBL und der Euroleague liegt der Fokus bei dieser Zeitschrift klar auf der besten Basketball-Liga der Welt, der NBA. Erweitert wird die Basket überdies mit aktuellen Berichten über deutsche Spieler im Ausland sowie Rückblicke auf die Historie der Sportart.

Für alle Fans einer aufstrebenden Sportart 

Kaum eine Sportart hat in Deutschland in den vergangenen Jahren so viele Anhänger gewonnen wie der Basketball. Das Basket Magazin berichtet bereits seit 1994 ausführlich über Basketball-News. Im Laufe der Jahre wurde bereits unzählige male versucht, der Basket ihre Spitzenposition unter den deutschen Basketball-Zeitschriften strittig zu machen. Am Ende ist bis dato jedes Konkurrenz-Magazin daran gescheitert.

"Wer Basketball kennt, muss es einfach lieben"

Lange Zeit führte der Basketball in Deutschland nur ein Schattendasein hinter dem Fuß- und Handball. Über die Gründe darüber waren sich Basketball-Fans schnell einig. Es liege einfach daran, dass die meisten den Sport noch nicht kennen, war die einhellige Meinung. Tatsächlich ist Basketball für die meisten Fans mehr eine Lebenseinstellung als ein einfaches Hobby. Das Basket Magazin setzt genau hier an und sorgt mit spannenden Artikeln dafür, dass die Leidenschaft für diese Sportart erhalten bleibt. Da Basketball in Deutschland erst zuletzt viele neue Anhänger gewinnen konnte, sind die Leser des Magazins größtenteils unter 40 Jahre alt und männlichen Geschlechts.

Hintergründe über die beste Liga der Welt 

Neben aktuellen Transfer-Gerüchten behandelt die Basket Zeitschrift vor allem das Leben der Superstars der NBA und deren teils schillernde Vergangenheit. Während der Fokus im Frühling natürlich auf den Playoffs liegt, wird im Frühsommer dem Draft und den neuen Rookies der Liga besonders viel Platz eingeräumt. Deutsche Spieler in der NBA wie beispielsweise Maximilian Kleber oder Daniel Theiß werden im Rahmen von Homestories in ihrem neuen Leben in den Vereinigten Staaten begleitet. 

Basket Inhalt und Themenübersicht

Aufgrund der Tatsache, dass die Zeitschrift Basket lediglich zehnmal im Jahr erscheint, wird im Magazin weniger auf einzelne Spiele als vielmehr auf die großen Entwicklungen im Basketball Bezug genommen. Es gibt jedoch einige Rubriken, die bereits seit der Gründung ständiger Teil des Magazins sind und es wohl auch in Zukunft sein werden. Welche genau das sind und überdies einige der bekanntesten Titelgeschichten der Basket finden sich in der folgenden Tabelle. Die Rubriken der Basket Zeitschrift im Überblick 

  • XXL-Story
  • History-Story
  • Exklusiv im Interview
  • Basket Top 10 

Vergangene Titelgeschichten der Basket:

  • One-man-Show 
  • "Ich werde besser als Lebron"
  • Das Ende der Guards
  • "Ich bin böse" 
  • Final Countdown
  • Nur der Titel zählt 

Aufmachung und Gestaltung des Basket Magazins

Bei allem Fokus auf hochwertige Reportagen ist die Basket dennoch immer eine Zeitschrift geblieben, in der der Leser tolle Fotografien erwarten kann. Ob ein Einblick in die Villen der Stars oder die besten Szenen der Saison: Hochglanz-Aufnahmen dürfen in der Basket nicht fehlen. Das Verhältnis zwischen Text und Bildern ist dann auch so, dass letztere den ersteren leicht übertreffen. 

Vorteile eines Basket Abos

Fans der Ballsportart Basketball bleiben mit einem persönlichen Basket Abo über aktuelle Ereignisse und Spiele in Deutschland und weltweit auf dem Laufenden. Der Preisvergleich für ein Basket Abo im oberen Abschnitt dieser Webseite zeigt auf, bei welchen Abo-Shops man derzeit ein Basket Jahresabo, Mini-Abo oder Prämienabo bestellen kann und welche Prämien und Rabatte damit verbunden sind. Je nach Abo-Anbieter kann beim Abschluss eines Basket Abos Schecks, Payback Punkte oder Gutscheine für Otto oder Amazon erhalten. Die Bestellung eines Basket Abonnements erfolgt bei dem jeweiligen Händler:

  1. Basketball-Fans klicken ein Modell für ein Basket Abo oben auf dieser Seite an.
  2. Die fortführende Webseite leitet Leser zum Anbieter. Hier findet man Informationen zur Mindestlaufzeit, Bezahlung, Lieferung und Kündigung des Basket Abos.
  3. Ist man weiterhin an dem Basket Abo interessiert, folgt man der Bestellstrecke und gibt seine E-Mail-Adresse, Lieferanschrift und Zahlungsinfos bei dem Partner an und schließt das Abonnement dort ab.

Die Zeitschrift Basket und der Delius Klasing Verlag 

Veröffentlicht wird die Basket im Delius Klasing Verlag, welcher in Bielefeld ansässig ist und im sogenannten Special-Interest-Sektor publiziert. Auf zwei Arten können sich die Leser über die aktuellsten Themen der Basket sowie die Sportart insgesamt informieren. 

Das Heft Basket online entdecken

Das Basketball Magazin Basket ist über die Website oder direkt über den Twitter-Auftritt zu erreichen. Eine weitere Möglichkeit, auf dem neuesten zu bleiben, ist das Abonnieren der Basket Instagram- und Facebook-Seite. Weiterhin bietet die Basket-Redaktion einen Newsletter an.