Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Bahn Extra Abo

Bahn Extra Abo mit Prämie

Seit ihrer Einführung im 19. Jahrhundert übt die Eisenbahn auf viele Menschen einen besonderen Reiz aus. Die zweimonatlich erscheinende Bahn Extra Zeitschrift liefert bereits... mehr lesen
Bahn Extra Abo
Erscheinung: 6 x jährlich
Einzelpreis: 12,90 €
Seit ihrer Einführung im 19. Jahrhundert übt die Eisenbahn auf viele Menschen einen besonderen Reiz aus. Die zweimonatlich erscheinende Bahn... mehr lesen

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Bahn Extra

Seit ihrer Einführung im 19. Jahrhundert übt die Eisenbahn auf viele Menschen einen besonderen Reiz aus. Die zweimonatlich erscheinende Bahn Extra Zeitschrift liefert bereits seit 1990 interessante Reportagen zu Zügen weltweit. 

Auf den Spuren einer Legende, die lebt 

Mit einer Auflage von rund 15.000 Exemplaren gehört die Bahn Extra zu dem beliebtesten Bahnmagazin in Deutschland. Neben Reportagen über aktuelle Zug-Modelle oder neue Strecken ist bereits seit der ersten Ausgabe an die Eisenbahn-Historie ein fester Bestandteil des Magazins. Chefredakteur der Zeitschrift ist Thomas Hanna-Daoud und der Herausgeber der GeraMond Verlag. 

Die Bahn Extra - Für alle Liebhaber der Schiene 

Unter Lokführern und Eisenbahn-Bediensteten hält sich hartnäckig, dass wer einmal mit Zügen zu tun hatte, nie mehr davon ablassen wird. Ob dies tatsächlich der Fall ist, kann an dieser Stelle leider nicht überprüft werden. Fakt ist jedoch, dass die Eisenbahn für die meisten Fans mehr als nur ein simples Hobby ist. Echte Liebhaber der Schiene möchten regelmäßig über neue Schienen-Techniken informiert werden, zugleich aber nostalgisch an vergangene Zeiten zurückdenken. Beides ist ohne die Bahn Extra nur schwer möglich.

Schlafwägen, Urlaubszüge und Dampfloks 

Die mittlerweile mehr als 150-jährige Eisenbahn-Geschichte in Deutschland besteht sowohl aus Höhen als auch aus Tiefen. Beinahe passe sind beispielsweise die Zeiten, in denen eine Reise im Schlafwaggon zu den luxuriösesten Möglichkeiten zählte, Urlaub zu machen. Heute fristen Schlafzüge nur noch ein Schattendasein, was das Bahn Extra Magazin freilich nicht daran hindert, noch einmal einen Blick auf die schönsten Waggons dieser Epoche zu schauen. 

Die Rubriken der Bahn Extra Zeitschrift 

Innerhalb der Rubriken der Bahn Extra wird darauf geachtet, ein Gleichgewicht zwischen historischen und aktuellen Bahnen zu schaffen. Der Themenbereich "Erinnerungen" wirft einen Blick zurück auf historische Züge und Strecken, die heute nicht mehr bedient werden. Noch heute genutzte Strecken werden dagegen in der Rubrik "Ziele" dargestellt, wo darüber hinaus auf regionale Kuriositäten eingegangen wird. Titelgeschichten der vergangenen Jahre fokussierten sich vor allem auf lohnenswerte Zug-Strecken in Mitteleuropa, wenngleich es immer wieder auch technische Inhalte auf das Titelblatt schafften.

Überblick über die Rubriken

  • Erinnerungen 
  • Album 
  • Züge
  • Ziele 
  • Angebote 

Vergangene Titelgeschichten der Bahn Extra

  • Deutsch-deutsche Grenzbahnhöfe
  • Eisenbahn in Bayern 
  • Die Rhätische Bahn und der Glacier Express 
  • Alltag auf der Nebenbahn 
  • Schienenbusse 

Gestaltung der Bahn Extra Zeitschrift 

Wie es sich für eine Eisenbahn-Zeitschrift gehört, erwartet den Leser des Magazins eine gute Mischung aus spannenden Texten und hochauflösenden Aufnahmen. Reportagen, die sich mit der Historie der Eisenbahn beschäftigen, werden oft um Fotos aus der damaligen Zeit ergänzt.

Bahn Extra Lesermeinung

Die Leser der Bahn Extra rechnen es ihr hoch an, dass sie sich in all den Jahren des Bestehens stets treu geblieben ist und nicht dem Mainstream gefolgt ist. Noch heute steht nur das im Mittelpunkt, für das sich die treuen Leser interessieren: Traditionsreiche und aktuelle Eisenbahnen aus aller Welt.

Der GeraMond Verlag 

Bereits seit der Erstausgabe im Jahr 1990 erscheint die Bahn Extra im Münchner GeraMond Verlag. Dieser ist auf verschiedene Technik-Themen spezialisiert, unter anderem auf Magazine im Bereich Luftfahrt und Militärgeschichte. Die Digitalisierung der Welt macht auch bei Eisenbahn-Zeitschriften nicht Halt. Kein Wunder also, dass das Bahn Extra Magazin mittlerweile auch im Internet vertreten ist. Auf der Website http://bahn-extra.de/ finden Leser aktuelle Informationen zur Zeitschrift oder können ihre Fragen an den Leserservice stellen. Letzterer kann beispielsweise auch dabei behilflich sein, mit anderen Eisenbahn-Liebhabern in Verbindung zu treten. 

Zeitungskiosk oder doch lieber Bahn Extra Abo

Viele Sympathisanten der Bahn Extra möchten, nachdem bei ihnen einmal das Interesse geweckt wurde, auf kein Magazin mehr verzichten. Um sicherzustellen, dass dies auch wirklich nicht der Fall ist, sollte ein Abonnement der Zeitschrift abgeschlossen werden. In Kiosken und im Einzelhandel ist die Bahn Extra meist nicht erhältlich oder schnell vergriffen. Ein weiterer Vorteil eines Abos neben der pünktlichen Lieferung ist die Ersparnis, die ein solches mit sich bringt. Kostet eine Einzelausgabe im Handel noch 12,90 Euro, so kann dieser Preis mit einem Abo deutlich gesenkt werden.

Bahn Extra online unterwegs

Die Bahnzeitschrift bietet auf ihrer Internetpräsenz zahlreiche Informationen und Artikel. In den social Media Kanälen ist das Magazin bisher nicht unterwegs.

Ähnliche Zeitschriften