Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Adel aktuell Abo

Adel aktuell Abo mit Prämie

In der Adel aktuell Zeitschrift werden die Leser einmal im Monat mit exklusiven Reportagen über die neuesten Entwicklungen, Intrigen und Liebesgeschichten in den europäischen... mehr lesen
Adel aktuell Abo
Erscheinung: monatlich
Einzelpreis: 0,89 €
In der Adel aktuell Zeitschrift werden die Leser einmal im Monat mit exklusiven Reportagen über die neuesten Entwicklungen, Intrigen und Liebesgeschichten... mehr lesen
Leider haben wir zurzeit keine Angebote für diese Zeitschrift!

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Adel aktuell

In der Adel aktuell Zeitschrift werden die Leser einmal im Monat mit exklusiven Reportagen über die neuesten Entwicklungen, Intrigen und Liebesgeschichten in den europäischen Adelshäusern informiert.

Worüber berichtet die Adel aktuell?

Der Fokus der Adel aktuell liegt, wie der Name bereits vermuten lässt, auf Hintergrundberichten über Welt der Royals und des Adels in Europa und in aller Welt. Überdies erscheinen regelmäßig Kapitel über die Themen Gesundheit, gesunde Ernährung und Lebenshilfe. Selbstverständlich wird auch über all jene Mitglieder der High Society berichtet, die nicht adlig, dafür aber aus anderen Gründen für die Leser interessant sind. Grundsätzlich ist es so, dass das Thema Adel für Frauen einen wichtigeren Stellenwert einnimmt als für Männer und erklärt, dass die Leserschaft größtenteils weiblich ist. 

Adel aktuell Inhalt und Themen

Mit einer verkauften Auflage von derzeit rund 120.000 Exemplaren gehört die Adel aktuell zu den beliebtesten Promi-Magazinen in Deutschland. Da sie überdies nur einmal im Monat erscheint, ist der Anteil der Abonnenten an der Gesamtleserzahl relativ groß. Wie auch Zeitschriften wie beispielsweise die "Bunte" oder die "Bild der Frau" setzt die Adel aktuell mehr auf bunte Fotografien denn auf lange Texte. Sie ist damit eine Lektüre, die unterwegs gelesen werden kann, ohne sich bei der Lektüre allzu große Gedanken machen zu müssen. In der Vergangenheit ist es der Redaktion Adel aktuell gleich mehrmals gelungen, Intrigen aus dem Inneren der Königshäuser aufzudecken.

Bekannte Titelstorys waren:

  • Fürstin Charlene - Hat Caroline ihre Ehe gerettet
  • Königin Silvia - geheime Pläne

Lesermeinung zur Adel aktuell

Wer die Adel aktuell Zeitschrift liest, interessiert sich meist für die Geschichten aus den Königshäusern, die üblicherweise nicht an die Öffentlichkeit dringen würden. Spannende Reportagen enthüllen, wenn die Fassade einmal täuschen sollte oder es sogar geheime Intrigen bei der High Society gibt. Der in jeder Ausgabe enthaltene Rätsel-Teil bietet eine gute Beschäftigung für zwischendurch und punktet mit regelmäßigen Verlosungen. Für viele Leser ist auch der Teil der Zeitschrift sehr nützlich, welcher sich mit der TV-Präsenz von royalen Geschichten befasst. Immer wieder gibt es im Fernsehen ja ausführliche Dokumentationen über die Adelshäuser und in der Adel aktuell wird stets darüber berichtet, wann diese gezeigt werden.

Der Verlag hinter dem Adel Aktuell Magazin

Die 1843 gegründete Mediengruppe Klambt ist das Unternehmen hinter dem Adel aktuell Magazin und hat insgesamt mehr als 40 Magazine im Angebot. Die meisten davon richten sich speziell an Frauen und widmen sich den Themen Promis, Kochen, Frisuren und Astrologie. Neben der "Woche der Frau" ist das zwischen 60- und 70-seitige Adel aktuell Magazin sicherlich die bekannteste Veröffentlichung. Bekannt ist die Mediengruppe übrigens auch für ihre Fernsehzeitschriften und Rätsel-Magazine, die bei Menschen beiden Geschlechts gleichermaßen beliebt sind. Welche genau das momentan sind, darüber gibt die Website des Verlags immer aktuell Auskunft. 

Was Abonnenten des Magazins wissen sollten

Da die Adel aktuell Zeitschrift an zahlreichen Kiosken präsent ist, wird sich jetzt vermutlich manch eine potentielle Leserin fragen, ob sich ein Abo des Magazins überhaupt lohnt. Fakt ist, dass der Einzelpreis mit einem Abonnement noch einmal deutlich gesenkt werden kann. Nicht zu vergessen, dass die Zeitschrift dann fortan immer pünktlich am Erscheinungstag im Briefkasten vorzufinden ist. Die große Bandbreite an Themen innerhalb des Magazins sorgt dafür, dass keine Neuigkeit aus der Welt der Reichen und Schönen verpasst wird. Der lästige Gang in den Zeitungskiosk muss mit einem Abo natürlich ebenfalls nicht angetreten werden.

Die Adel aktuell im Internet erleben

Der Siegeszug der Sozialen Medien um Facebook, Twitter und Instagram macht natürlich auch vor den deutschen Adels-Zeitschriften nicht Halt. Viele Leserinnen tauschen sich über die erwähnten Medien über die aktuellen Berichte der Zeitschrift aus. Eine eigene Twitter- oder Facebook-Seite der Redaktion existiert zwar bis dato noch nicht, allerdings ist dies für die Zukunft durchaus eine Option. Wer mehr über das Magazin erfahren möchte, tut dies am besten über die Website des Verlags.