Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Gecko Abo

Gecko Abo mit Prämie

Das Gecko Magazin bezeichnet sich als Bilderbuchzeitschrift, welche sich an Mädchen und Jungen ab vier Jahren richtet. Das mit einem Siegel der Stiftung Lesen ausgezeichnete... mehr lesen
Gecko Abo
3,2 Sterne bei 19 Bewertungen:
Erscheinung: 6 x jährlich
Einzelpreis: 7,20 €
Das Gecko Magazin bezeichnet sich als Bilderbuchzeitschrift, welche sich an Mädchen und Jungen ab vier Jahren richtet. Das mit einem Siegel... mehr lesen

Gecko Abo Preisvergleich

  • Alle einblenden
  • Prämienabo
  • Jahresabo
  • Halbjahresabo
  • Miniabo
  • Geschenkabo
  • Epaper
Anbieter
Preis
Scheckprämie
Gutscheinprämie

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Gecko

Das Gecko Magazin bezeichnet sich als Bilderbuchzeitschrift, welche sich an Mädchen und Jungen ab vier Jahren richtet. Das mit einem Siegel der Stiftung Lesen ausgezeichnete Heft liefert sechsmal im Jahr Bastelideen, Rätsel und spannende Geschichten.

Gecko Magazin – empfohlen von der Stiftung Lesen

Die Kinderzeitschrift Gecko ist mit dem Siegel der deutschen Stifung Lesen aus Mainz ausgezeichnet. Seit 1988 fördert die Stiftung die Lesekompetenz mit rund 100 Projekten für alle Bevölkerungs- und Altersgruppen und veranstaltet einmal im Jahr den bundesweiten Vorlesetag. Die Stiftung Lesen lobt bei dem Gecko Magazin die buchnahe Aufmachung und die Art und Weise, wie Kinder durch verschiedene Textformen und Wortspiele an neue Wörter herangeführt werden. Laut der Jury weckt das Heft Spaß an Geschichten und Sprachspielereien und informiert Eltern und Erzieher kompetent über den aktuellen Kinderbuchmarkt.

Für Vorschulkinder, die gerne neues lernen und entdecken 

Einst gegründet wurde die Gecko Zeitschrift im Jahr 2007 von Muriel Rathje, die zuvor Sprechwissenschaft und Psycholinguistik studiert hat. Ihre Intention damals: Ein Kinder-Magazin zu erschaffen, dass so ist, wie sie es sich für ihren eigenen Nachwuchs gewünscht hätte. Das ihr das gelungen ist, zeigt ein Blick in die Bilderbuchzeitschrift. Die Gecko ist heute ein Must-Have für alle Kinder, die mit Neugierde durchs Leben gehen und es lieben, neue Dinge kennen zu lernen. Von Basteltipps, Rätseln, Sprach- und Wortspielen über spannende Vorlesegeschichten rund um Tiere und Themen aus dem Alltag: Die Inhalte in dem Gecko Magazin sind in einfacher Sprache geschrieben und damit auch für Vierjährige gut verständlich. Wurde das Lesen bereits gelernt, kann sich der Nachwuchs selbst daran probieren, andernfalls können Mama, Papa und Erzieher die Texte vorlesen und beim Lösen der Rätsel helfen. 

Inhalt und Themen der Zeitschrift Gecko 

Während der Fokus dieses Magazins doch klar auf den Geschichten liegt, gibt es dennoch auch einige andere Rubriken. In einigen davon müssen die jungen Leser und ihre Eltern beispielsweise kleine Aufgaben oder Rätsel lösen. Was alle Rubriken dieses Magazins gemeinsam haben, ist der Unterhaltungswert. Für Eltern von besonderem Interesse könnte die Rubrik "Nachschlag!", in der häufig neue und spannende Kinderbücher vorgestellt werden. Abgerundet wird jede Ausgabe durch ein Gedicht, das sogenannte "Ge-cko-dicht". Folgende Kategorien sind ein fester Bestandteilt der Kinderzeitschrift Gecko:

  • Geschichten 
  • Wortsport 
  • Das ausgelassene ABC 
  • Sachen machen 
  • Nachschlag! 

Das 50 Seiten starke Bilderbuchmagazin Gecko hat bislang mit folgenden Geschichten aufgewartet: 

  • Der ungeheuerliche Geburtstag 
  • Juri und der Osterhase 
  • Kuno, der Kugelfisch 
  • Die Geschenkegarage 
  • Schlinkepütz, das Monster mit Verspätung 

Die Gestaltung des Gecko Magazins: Farbenfroh und abwechslungsreich 

Dass die Gecko jedes mal aufs neue mit viel Herzblut gestaltet wird, ist beim Blick auf die Titelseite sogleich ersichtlich: liebevolle Illustrationen regen das ästhetische Gespür der Kinder an. Diese ist stets sehr farbenfroh und zeigt meistens ein Bild der Titelhelden aus dem inneren. Wie im Magazin selbst, nehmen auch auf der Titelseite Bilder eine wichtigere Rolle ein als der Text. Laut den Herausgeberinnen arbeiten an jeder Ausgabe 14 Künstler. Ein besonderes Merkmal des Kindermagazins Gecko ist, dass sie keine Werbeanzeigen enthält.

Lesermeinungen zu der Gecko Bilderbuchzeitschrift 

Viele Kinder, die einmal in den Genuss einer Geschichte aus der Gecko gekommen sind, können schon bald nicht mehr auf dieses Magazin verzichten. Eltern sind natürlich immer dann glücklich, wenn es ihr Nachwuchs auch ist und freuen sich zudem über die liebevolle Gestaltung der Zeitschrift und die Mitmachseiten.

Einzeln kaufen oder doch lieber ein Gecko Abo

Im Kiosk ist die Zeitschrift Gecko nur selten oder gar nicht erhältlich. Die aktuellen Ausgaben findet man lediglich in ausgewählten Zeitschriftenfachhandeln oder Bücherläden. Ein Gecko Abo ist somit eine zuverlässige und günstige Alternative gegenüber dem Kauf von einzelnen Heften. Sechsmal im Jahr wird die neue Ausgabe zum Erscheinungstermin mit der Post an die gewünschte Adresse zugestellt. Somit braucht man nicht mehr den nächstgelegenen Zeitschriftenhandel aufsuchen. Der Gecko Abo-Preisvergleich informiert Eltern und Erzieher, wo man aktuell ein Gecko Abo mit Rabatten oder Prämien abschließen kann. Zu den Gecko Abo-Prämien zählen zum Beispiel Amazon- und BestChoice-Gutscheine sowie Schecks. Die Angebotsseite des Händlers erreicht man wie folgt:

  1. Nach dem man ein Gecko Jahresabo, Prämien- oder Miniabo auf dieser Seite angeklickt hat, wird man zum Händler weitergeleitet.
  2. Die neue Seite des Abo-Anbieters informiert über die Vertragskonditionen: Lieferbeginn, Kündigungsfrist, Mindestlaufzeit und Zahlungsabwicklung.
  3. Hat man die Gecko Abonnement-Bedingungen durchgelesen, füllt man das Online-Formular bei dem Partner aus und folgt der Bestellstrecke bis zum Schluss.

Die Herausgeber hinter dem Kindermagazin Gecko 

Eine Besonderheit der Gecko Zeitschrift ist, dass sie in Eigenregie publiziert wird. Veröffentlicht wird das Heft von Muriel Rathje und Anke Elbel. Ohne einen großen Verlag im Rücken wird in der Gecko immer sehr viel Wert auf die Details gelegt, sodass bislang über 140 Illustratoren und Autoren an den Ausgaben beteiligt waren.

Das Gecko Magazin online erleben

Die großflächige Verbreitung des Internets hatte bedeutende Auswirkungen auf den Zeitschriften-Markt. Vonseiten der Gecko-Chefredaktion wurde dieser Trend bereits früh erkannt. Schon seit längerem ist das Kindermagazin deshalb auch online präsent. Auf der Website erfahren Leser Neuigkeiten zur Gecko Zeitschrift, können ältere Ausgabe nachbestellen und erhalten nähere Informationen zu den Illustratoren und Autoren. Die Kinderzeitschrift Gecko ist auch auf der Plattform Facebook vertreten.