Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen
Bitte beachten Sie, dass Sie scheinbar einen Werbeblocker benutzen. Da Werbeblocker auch die Übermittlung der Teilnahmebestätigung für zusätzliche Prämien blockieren, möchten wir Sie bitten für die Dauer der Bestellung Ihren Werbeblocker komplett zu deaktivieren, nur Abo24 als Ausnahme hinzufügen genügt leider nicht. Vielen Dank!
Die Mediation Abo

Die Mediation Abo mit Prämie

Die Mediation Zeitschrift ist ein wissenschaftliches Magazin des Steinbeis-Beratungszentrums. In den Ausgaben werden unterschiedliche Aspekte der Konfliktlösung und Mediation... mehr lesen
Die Mediation Abo
5,0 Sterne bei 2 Bewertungen:
Erscheinung: 4 x jährlich
Einzelpreis: 9,90 €
Die Mediation Zeitschrift ist ein wissenschaftliches Magazin des Steinbeis-Beratungszentrums. In den Ausgaben werden unterschiedliche Aspekte... mehr lesen
Leider haben wir zurzeit keine Angebote für diese Zeitschrift!


Sind Sie Anbieter der Zeitschrift, Verlag oder WBZler? Kontaktieren Sie uns gerne unter kooperation(a)abo24.de

Informationen zum Zeitschriften-Abonnement der Die Mediation

Die Mediation Zeitschrift ist ein wissenschaftliches Magazin des Steinbeis-Beratungszentrums. In den Ausgaben werden unterschiedliche Aspekte der Konfliktlösung und Mediation behandelt unter dem Blickwinkel von sozialen, gesellschaftlichen und politischen Blickwinkeln betrachtet.

Die Meditation – das interdisziplinäre Fachmagazin zur Konfliktlösung

Im Jahre 2012 ist das Magazin das erste Mal publiziert worden, damals noch unter dem Namen „Die Wirtschaftsmediation“. Da das Thema interdisziplinär behandelt werden sollte, wurde der Name 2016 in „Die Mediation“ umbenannt. Inhaltlich beschreibt Magazin die Schwerpunkte "Konfliktlösung" und " "Mediation" in ihren unterschiedlichen Formen. Das Die Mediation Magazin ist daher an ein Fachpublikum adressiert, das sich im beruflichen Umwelt mit dem Thema „Konflikte“ auseinandersetzt. Dazu zählen Manager, ebenso wie Wissenschaftler, Forscher und Studenten.

Inhalt der Zeitschrift Die Meditation

Das Magazin beinhaltet unterschiedliche Schwerpunkte der Mediation und Konfliktlösung. Dabei setzt es auf gut recherchierte Artikel, detailliertes Fachwissen und anspruchsvolle Experteninterviews. Gegliedert ist das Magazin in verschiedene Bereiche, wobei der Fokus dabei stets auf einem Titelthema liegt. So leitet das Kapitel „Impulse“ mit innovativen Konzepten in das Heft ein. Danach wird im Abschnitt „Schwerpunkt“ das jeweilige Kernthema der Ausgabe behandelt, indem zunächst eine Übersicht des Motivs und aller folgenden Inhalte gegeben wird. Neben umfangreichen Experteninterviews und Portraits, werden aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung beschrieben, sowie Methoden und Werkzeuge zur praktischen Umsetzung für den beruflichen und privaten Alltag aufgezeigt. Darauf folgen unterschiedliche Themengebiete, die den Schwerpunkt aus unterschiedlichen Sichtweisen beleuchten und so eine differenzierte Meinung schaffen. Bei handelt es sich beispielsweise um die Themen:

  • Politik
  • Familie
  • Sport
  • Literatur 
  • Recht

Inhaltlich umfasst das Magazin eine große Vielfalt an Themen. Dies spiegelt sich in der Titelauswahl wieder, der den Umfang des Themas „Konfliktlösung“ erahnen lässt. Bisherige Titel waren unter anderem:

  • Emotionen – bleiben Sie sachlich!
  • Werkzeuge der Konfliktlösung
  • Der Strippenzieher – Konflikte in Organisationen
  • Die Macht des Geldes

Visuelle Gestaltung der Die Mediation Zeitschrift

Das Magazin ist nicht nur inhaltlich von besonders hoher Qualität, sondern ebenfalls von der Gestaltung und Materialverarbeitung. Glänzendes Bilderdruckpapier sorgt für eine gute Haptik, sodass sich das Heft gut in der Hand anfühlt und das Lesen auch nach Stunden noch Spaß macht. Eindrucksvolle Bildcollagen und Porträts zieren die anspruchsvollen Berichte, sodass komplizierte Sachverhalte visuell dargestellt werden. 

Wo man ein Die Mediation Abo bestellen kann

Forscher, Studenten, Wissenschaftler und Manager erfahren in dem Die Mediation Abo-Preisvergleich oben auf dieser Seite, bei welchem Anbieter man ein persönliches Abonnement abschließen kann. Ein Die Mediation Abo sorgt dafür, dass die aktuelle Ausgabe viermal im Jahr zum Erstverkaufstag im Briefkasten landet und man kein Heft mehr verpasst. Die einzelnen Modelle für ein DieMediation Abonnement variieren in der Mindestbezugszeit, Lieferung und Kündigungsfrist und können Prämien wie Verrechnungsschecks, Amazon- und BestChoice-Gutscheine beinhalten. Informationen zur Zahlungsabwicklung, zum Lieferbeginn und Laufzeit erhält man beim Anbieter, bevor das man das Abo verbindlich abschließt:

  1. Sobald man das gewünschte Die Mediation Abonnement auf dieser Seite angeklickt hat, wird man zu dem jeweiligen Abo-Shop weitergeleitet.
  2. Die neue Seite des Anbieters zeigt auf, welche Fristen zur Zahlung und Kündigung gelten und was bei Rabatten und Prämien zu beachten ist.
  3. Das Webformular muss nun vollständig ausgefüllt werden. Hierfür folgt man der Bestellstrecke bis zum Schluss und schließt das Die Mediation Abo bei dem Partner ab.

Der Steinbeis-Edition Verlag hinter Die Meditation

Der Verlag basiert auf der gleichnamigen Stiftung für Wissens- und Technologietransfers. Dem gehören zahlreiche Institute, Hochschulen und Unternehmen aus dem privaten wie öffentlichen Sektor an. Ziel ist die Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse auf nationaler Basis. Zu diesem Zweck veröffentlicht die Stiftung unter dem Verlag „Steinbeis-Edition“ zahlreiche Bücher, Berichte und Publikationen unterschiedlicher Wissenschaftsbereiche. Darunter fallen u. a. Wissenschaftliches Arbeiten, Trendstudie Stammdatenqualität 2013 und diverse Studien der eigenen Stiftung.

Das Fachblatt Die Meditation online erleben

Die Homepage der Zeitschrift Die Mediation gestaltet sich äußerst umfangreich und nutzerfreundlich. Dort finden Nutzer interessante Hintergrundinformationen zum Magazin wie auch zur aktuellen Ausgabe, mitsamt Leseprobe und Inhaltsverzeichnis. Dies erlaubt einen ersten Einblick in die Inhalte und zur Qualität der Zeitschrift. Einzelausgaben, -artikel sowie kostenlose Probeversionen lassen sich separat im Online Archiv erwerben. Wer stattdessen ein. Der entsprechende Newsletter informiert zudem über die bevorstehenden Inhalte und exklusiven Berichte. Weitere hilfreiche Online Plattformen, um stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben, sind die Facebook-Seite, das Twitter-Profil und der Xing-Account.

Ähnliche Zeitschriften